Lugano will Zimex für Domestic-Flüge beauftragen

Tessiner wollen sich von Swiss unabhängig machen.

ATR42-500 (Foto: www.AirTeamImages.com).

Der Flughafen Lugano scheint derzeit an einer Alternative zu den innerschweizerischen Swiss-Flügen nach Zürich und Genf zu arbeiten. Hierbei könnte Zimex Aviation mit dem Betrieb dieser Routen beauftragt werden, berichtet die Sonntagszeitung unter Berufung auf Filippo Lombardi, stellvertretender Vorsitzender des Verwaltungsrats des Lugano-Airports.

Swiss-Chef Thomas Klühr deutete vor einigen Tagen in einem Interview an, dass Verbindungen innerhalb der Schweiz auf die Schiene verlagert werden könnten. Der Flughafen Lugano reagierte darauf naturgemäß nicht erfreut, denn man befürchtet, dass Passagiere nach Mailand-Malpensa abwandern werden, was letztlich dazu führen könnte, dass die Existenz des Tessiner Airports auf dem Spiel stehen könnte.

Oberste Priorität hat für den Flughafen Lugano laut dem zitierten Medienbericht die Route nach Zürich. Hierzu will man Ende des Monats Gespräche mit der Lufthansa-Tochter führen, kann sich offensichtlich aber auch vorstellen in Zusammenarbeit mit Zimex Aviation ein eigenes Angebot auf die Beine zu stellen. Lugano versuchte bereits im Vorjahr SkyWork zu einem Start im Tessin zu bewegen, allerdings wurde dieser aufgrund der Insolvenz des Unternehmens nicht mehr in die Tat umgesetzt.

Seit der Pleite von Darwin Airline ist die Anzahl der Nonstop-Verbindungen ab Lugano stark zurückgegangen, was sich negativ auf die Einnahmen des Airports auswirkt. Ein Verlust der letzten Swiss-Verbindungen würde dazu führen, dass der Regionalflughafen komplett ohne regelmäßige Linienverbindungen dasteht. Ein Schicksal, das man in Bern-Belp nach diversen Airlinepleiten gleich mehrfach erleben durfte.

Autor: Jan Gruber
Leitender Redakteur
Jan ist seit 2012 für Aviation Net zunächst als Redakteur und seit Oktober 2013 als Leitender Redakteur tätig. Zuvor war er bei Österreichischem Rundfunk und Österreichischem Wirtschaftsverlag redaktionell beschäftigt. Jan studierte Theater-, Film- und Medienwissenschaft und interessiert sich seit seiner Kindheit für Luftfahrt. Seine Spezialgebiete bei Aviation Net sind die Regionalluftfahrt in der D-A-CH-Region, Low-Cost-Airlines und Themen, die ausdauernde und tiefgehende Recherchen erfordern...

    Special Visitors

    Vueling Airlines / EC-NAJ
    Lufthansa / D-AIHZ
    Rossiya Airlines / VQ-BAS
    Air China / B-2035
    Etihad Airways / A6-BLV
    TUI Airlines Belgium / OO-JAF
    easyJet Europe / OE-IVA

    Unsere Autoren

    Martin Metzenbauer

    Jan Gruber

    Michael Csoklich

    René Steuer

    Carlo Sporkmann