AUA passt Zahl der Flugbegleiter auf der Langstrecke an

Künftig werden auf der Boeing 777 einheitlich zehn und auf der Boeing 767 sieben Flight Attendants eingesetzt.

Foto: Austrian Airlines - Michael Dürr.

Bei der großen Konzernschwester Lufthansa ist das Thema erst in Diskussion - bei Austrian Airlines wird es bereits umgesetzt: Auf den Langstreckenflügen wird die Zahl der Flugbegleiterinnen und Flugbegleiter adaptiert. Dabei soll allerdings nicht ausschließlich - wie bei Lufthansa diskutiert - das Kabinenpersonal reduziert werden. Vielmehr möchte man laut AUA-Statement gegenüber unserer Redaktion Crew-Ressourcen umschichten.

So werden beispielsweise auf serviceintensiven 777-Strecken wie New York nunmehr 10 statt wie bisher 9 Flight Attendants eingesetzt. Im Gegenzug wird die Zahl der Flugbegleiterinnen und Flugbegleiter auf langen Strecken wie Los Angeles ab dem Sommerflugplan 2019 von 12 auf 10 reduziert. Auch auf der Boeing 767 wird es Änderungen geben (siehe Grafik). Passagiere können dabei allerdings beruhigt sein: "Auf diesen Strecken wird es weiterhin denselben Austrian Airlines Service geben wie bisher", heißt es dazu von der Austrian-Pressestelle.

Auf den Austrian-Langstreckenflügen werden künftig einheitlich 10 (Boeing 777) bzw. sieben (Boeing 767) Flugbegleiterinnen und Flugbegleiter eingesetzt (Grafiken Flugzeuge: Austrian Airlines).

Diese Umstellung hat laut der AUA einerseits mit dem neuen Kollektivvertrag zu tun - andererseits aber auch mit der Einführung der Premium Economy Class, durch die ja weniger serviceintensive Business-Class-Sitze vorhanden sind. Ob diese Umschichtungen längerfristig Auswirkungen auf die Zahl der Flugbegleiterinnen und Flugbegleiter bei Austrian haben wird, ist fraglich. Aktuell fliegen für die AUA rund 300 Flight Attendants mehr als noch vor einem Jahr. "Generell gesehen stocken wir die Anzahl unserer Flugbegleiter im Unternehmen auf", so die Info aus der Austrian-Airlines-Konzernkommunikation.

Autor: Martin Metzenbauer
Herausgeber und Chefredakteur
Martin gründete 2004 aufgrund seines starken Luftfahrtinteresses Aviation Net. Er liebt das Fliegen und Reisen– und schreibt darüber natürlich auch gerne.

    Special Visitors

    Vueling Airlines / EC-NAJ
    Lufthansa / D-AIHZ
    Rossiya Airlines / VQ-BAS
    Air China / B-2035
    Etihad Airways / A6-BLV
    TUI Airlines Belgium / OO-JAF
    easyJet Europe / OE-IVA

    Unsere Autoren

    Martin Metzenbauer

    Jan Gruber

    Michael Csoklich

    René Steuer

    Carlo Sporkmann