Zeitfracht-Maschinen sollen ab Bern abheben

German Airways will Linienverkehr an den Airport zurückbringen.

Rendering: Flughafen Bern AG.

Mit den Flugzeugen der Zeitfracht-Marke German Airways soll der Linienverkehr zurück an den Flughafen Bern kommen. Mehrmals wöchentlich sollen ab Mai Embraer-Jets nach Mallorca, Menorca, Jerez, Olbia, Preveza, Rhodos, Kos und Kreta abheben. Ab Herbst soll es laut dem Airport in der Schweiz zudem eine Hub-Anbindung mit den Zeitfracht-Turbopropmaschinen an Amsterdam, London oder München geben.

Die Flüge werden von der neuen Airline flyBAIR durchgeführt. Es handelt sich dabei um ein Gemeinschaftsprojekt mehrerer Partner: Die Reiseveranstalter wie Aaretal Reisen, Belpmoos Reisen, Buchard Voyages, Hotelplan, TUI und VT Vacances buchen saisonale Flugverbindungen an Destinationen, die in den vergangenen Jahren ab Bern viel nachgefragt wurden. flyBAIR ist für die Vermarktung zuständig, Lions Air kümmert sich um das operative Geschäft und German Airways verleast die Flugzeuge (Sommercharter Embraer 190 und Winterflugplan Bombardier Dash 8-400). Flughafenchef Urs Ryf hebt die „schlanke Struktur, die verhältnismäßig geringen Fixkosten und die kompromisslose Ausrichtung auf die Nachfrage“ hervor. „Das unterscheidet flyBAIR von allen früheren Projekten.“

Dabei gibt Ryf zu: „Wir haben aus Fehlern der Vergangenheit gelernt.“ Damit habe man nun zwar keine Erfolgsgarantie für flyBAIR, „aber es sind wesentliche Faktoren, die zum Gelingen des Projekts beitragen“. Der Name der hundertprozentigen Flughafentochter flyBAIR setzt sich aus den drei Wörtern Fly, Bern und Air zusammen. Englisch ausgesprochen verweist der Name zudem auf das Berner Wappentier – den Bären. Das Kapital für den Start hat der Airport bereitgestellt, weiteres Geld soll ein Crowdfounding-Projekt bringen.

Autor: Carlo Sporkmann
Redakteur
Carlo Sporkmann ist seit April 2019 als Autor für AviationNetOnline tätig. Der studierte Journalist berichtet für AviationNetOnline über den deutschen Luftverkehrsmarkt.

    Special Visitors

    Danish Air Transport / OY-RUE
    LGW - Luftfahrtgesellschaft Walter / D-ABQA
    British Airways / G-EUPJ
    Windrose Airlines / UR-DNT
    Jet2.com / G-JZHY
    SAS / OY-KAM
    Jet2.com / G-JZHL

    Unsere Autoren

    Martin Metzenbauer

    Jan Gruber

    Michael Csoklich

    René Steuer

    Carlo Sporkmann