Wizzair übernahm letzten A321ceo

Ab sofort werden nur noch Neo-Modelle geliefert.

Airbus A321 (Foto: www.AirTeamImages.com).

Die ungarische Billigfluggesellschaft Wizzair übernahm vergangene Woche mit der HA-LTI den letzten Airbus A321ceo aus einer bestehenden Order. Künftig wird der Carrier ausschließlich Neo-Modelle seitens des europäischen Herstellers geliefert bekommen. Insgesamt übernahm Wizzair 119 Maschinen in der klassischen Triebwerkskonfiguration.

Derzeit betriebt der Lowcoster 72 Airbus A320, 41 A321 sowie sechs A321neo. Weiters erwartet man die Auslieferung von insgesamt 273 weiterer Maschinen der Typen A320neo, A321neo und A321XLR. Langfristig will man eine Flotte von 300 Flugzeugen, darunter 20 A321XLR, mit denen Routen von bis zu acht Stunden Flugzeit bedient werden können, betreiben.

„Wir freuen uns, heute unseren letzten A321ceo in unserer Flotte begrüßen zu dürfen. Der Airbus A321ceo spielt eine Schlüsselrolle in der Geschichte von Wizz Air und hat uns geholfen, eine der umweltfreundlichsten, sichersten und am schnellsten wachsenden Fluggesellschaften in Europa sowie die kostengünstigste Fluglinie der Branche zu werden. Und noch besser, dass von nun an jedes neue Flugzeug der Airbus A320-Familie, das in unsere Flotte aufgenommen wird, mit einer der fortschrittlichsten und umweltfreundlichsten Triebwerkstechnologien der heutigen Luftfahrt ausgestattet sein wird. Wir werden weiterhin günstige und qualitativ hochwertige Flugmöglichkeiten, gepaart mit einer kontinuierlichen Reduzierung der Umweltbelastung pro Passagierkilometer anbieten. Wir hoffen, dass unsere geschätzten Passagiere bald in einem unserer modernen Flugzeuge sitzen werden“, so Diederik Pen, COO der Wizzair Holding.

Autor: Jan Gruber
Leitender Redakteur
Jan ist seit 2012 für Aviation Net zunächst als Redakteur und seit Oktober 2013 als Leitender Redakteur tätig. Zuvor war er bei Österreichischem Rundfunk und Österreichischem Wirtschaftsverlag redaktionell beschäftigt. Jan studierte Theater-, Film- und Medienwissenschaft und interessiert sich seit seiner Kindheit für Luftfahrt. Seine Spezialgebiete bei Aviation Net sind die Regionalluftfahrt in der D-A-CH-Region, Low-Cost-Airlines und Themen, die ausdauernde und tiefgehende Recherchen erfordern...

    Special Visitors

    Vueling Airlines / EC-NAJ
    Lufthansa / D-AIHZ
    Rossiya Airlines / VQ-BAS
    Air China / B-2035
    Etihad Airways / A6-BLV
    TUI Airlines Belgium / OO-JAF
    easyJet Europe / OE-IVA

    Unsere Autoren

    Martin Metzenbauer

    Jan Gruber

    Michael Csoklich

    René Steuer

    Carlo Sporkmann