Wizzair dünnt Wien-Flugplan weiter aus

Luqa und Eindhoven werden gestrichen.

Airbus A321 (Foto: www.AirTeamImages.com).

Die ungarische Billigfluggesellschaft Wizzair muss die ab Wien angebotenen Destinationen weiter ausdünnen. Nach Zielen in Italien, Frankreich, Spanien und anderen Ländern werden auch die Verbindungen nach Eindhoven und Luqa temporär ausgesetzt.

Per sofort wird die niederländische Destination nicht mehr bedient. Den einzigen Verkehrsflughafen der Republik Malta wird der ungarische Carrier ab 21. März 2020 nicht mehr anfliegen. Beide Ziele sollen jedoch wiederaufgenommen werden. Eindhoven soll man am 5. April 2020 wieder ins Programm aufnehmen und Luqa am 11. April 2020.

Autor: Jan Gruber
Leitender Redakteur
Jan ist seit 2012 für Aviation Net zunächst als Redakteur und seit Oktober 2013 als Leitender Redakteur tätig. Zuvor war er bei Österreichischem Rundfunk und Österreichischem Wirtschaftsverlag redaktionell beschäftigt. Jan studierte Theater-, Film- und Medienwissenschaft und interessiert sich seit seiner Kindheit für Luftfahrt. Seine Spezialgebiete bei Aviation Net sind die Regionalluftfahrt in der D-A-CH-Region, Low-Cost-Airlines und Themen, die ausdauernde und tiefgehende Recherchen erfordern...

    Special Visitors

    National Airlines / N952CA
    Atlantic Airways / OY-RCK
    Danish Air Transport / OY-RUE
    LGW - Luftfahrtgesellschaft Walter / D-ABQA
    British Airways / G-EUPJ
    Windrose Airlines / UR-DNT
    Jet2.com / G-JZHY

    Unsere Autoren

    Martin Metzenbauer

    Jan Gruber

    Michael Csoklich

    René Steuer

    Carlo Sporkmann