Wizzair: Abu-Dhabi-Tochter startet mit sechs A321

Rasantes Wachstum geplant.

Airbus A321 (Foto: www.AirTeamImages.com).

Wizzair beabsichtigt die Tochtergesellschaft in Abu Dhabi nicht mit drei, sondern mit sechs Airbus A321 an den Start zu bringen. Dies erklärte Firmenchef Jozsef Varadi in einer Telefonkonferenz. Die Aufnahme des Flugbetriebs soll nach aktuellem Planungsstand im Oktober 2020 erfolgen. Der Verkauf der Tickets wird im Juni 2020 aufgenommen.

Konkrete Destinationen nannte der Manager noch nicht. Jedenfalls sollen die Ziele in Afrika, Indien, Europa und im mittleren Osten sein. Jene Europa-Destinationen ab Abu Dhabi, die bereits buchbar sind, werden von Wizzair Hungary durchgeführt und sind nicht die „neuen Ziele“, die in der Branche mit Hochspannung erwartet werden.

Die Flotte der Tochter soll rasch ausgebaut werden. Varadi rechnet damit, dass innerhalb der nächsten 15 Jahre bis zu 100 Maschinen in Abu Dhabi betrieben werden, berichtet das Portal Khaleej Times. Das Emirat Abu Dhabi setzt verstärkt auf Lowcoster und gründete über Holding-Gesellschaften gleich zwei Joint-Ventures: Wizzair Abu Dhabi und Air Arabia Abu Dhabi.

Autor: Jan Gruber
Leitender Redakteur
Jan ist seit 2012 für Aviation Net zunächst als Redakteur und seit Oktober 2013 als Leitender Redakteur tätig. Zuvor war er bei Österreichischem Rundfunk und Österreichischem Wirtschaftsverlag redaktionell beschäftigt. Jan studierte Theater-, Film- und Medienwissenschaft und interessiert sich seit seiner Kindheit für Luftfahrt. Seine Spezialgebiete bei Aviation Net sind die Regionalluftfahrt in der D-A-CH-Region, Low-Cost-Airlines und Themen, die ausdauernde und tiefgehende Recherchen erfordern...

    Special Visitors

    Russian Air Force / RA-85155
    Volga-Dnepr Airlines / RA-82042
    ROSSIYA / EI-UNP
    Antonov Airlines / UR-82007
    National Airlines / N952CA
    Atlantic Airways / OY-RCK
    Danish Air Transport / OY-RUE

    Unsere Autoren

    Martin Metzenbauer

    Jan Gruber

    Michael Csoklich

    Carlo Sporkmann

    Granit Pireci

    Michael David