Wizz Air: Sechs neue Routen ab Salzburg

Ab Juli kann man in sechs Städte fliegen, die vorhin nicht direkt von Salzburg erreichbar waren.

Airbus A321 (Foto: www.AirTeamImages.com).

Nachdem der Low Cost Carrier gestern erst zwei neue Basen eingeweiht hat, folgt prompt die nächste Ankündigung: Ab Juli können Fluggäste vom Salzburger Flughafen aus nach Larnaka, Kiew, Bukarest, Belgrad, Tuzla und Skopje fliegen. Alle sechs neuen Routen waren bisher noch nicht direkt von Salzburg erreichbar.

Heute Vormittag wurde CEO József Váradi in der Mozartstadt erwartet. „Mit den angekündigten Strecken wird der Salzburger Flughafen jährlich um mehr als 200.000 Sitzplätze erweitert und die Stadt und die Region mit derzeit noch nicht bedienten Zielen verbinden“, heißt es in der Mitteilung. 

„Wizz Air kommt nach Salzburg und das in diesen sehr schwierigen Zeiten! Dies ist nicht nur ein sehr wichtiges Signal für uns und den Markt, sondern unterstreicht auch den Wert dieser Region. Wir hatten immer eine große Nachfrage nach direkten Verbindungen nach Osteuropa, die wir jetzt mit Wizz Air anbieten können. Ich bin von ganzem Herzen davon überzeugt, dass alle Ziele von unserem Markt gut angenommen werden“, freut sich Bettina Ganghofer, Flughafen Salzburg Geschäftsführerin.

Anschließend zog József Váradi weiter nach Tirana. Ob er für die albanische Hauptstadt auch neue Strecken mit im Gepäck hat, wird sich noch zeigen...

Autor: Granit Pireci
Redakteur
Granit verstärkt seit März 2020 die AviationNetOnline-Redaktion und ist insbesondere auf die Luftfahrt in Südost-Europa spezialisiert.

    Special Visitors

    Volga-Dnepr Airlines / RA-82042
    ROSSIYA / EI-UNP
    Antonov Airlines / UR-82007
    National Airlines / N952CA
    Atlantic Airways / OY-RCK
    Danish Air Transport / OY-RUE
    LGW - Luftfahrtgesellschaft Walter / D-ABQA

    Unsere Autoren

    Martin Metzenbauer

    Jan Gruber

    Michael Csoklich

    Carlo Sporkmann

    Granit Pireci

    Michael David