Wizz Air eröffnet Basis in Tirana

Der Low Cost Carrier kündigt den dritten neuen Stützpunkt in drei Tagen an.

Wizz-Air-Chef Joszef Varadi machte diese Woche in Larnaca, Mailand, Salzburg und Tirana Station (Foto: Flughafen Salzburg).

Eine kleine Tour durch Europa durfte Wizz-Air-Chef Joszef Varadi diese Woche unternehmen: Zuerst ging es am Donnerstag von Budapest aus nach Larnaca und Mailand, wo neue Stützpunkte angekündigt wurden. Am Freitag folgte dann Salzburg, wo es zwar keine Basis, dafür aber sechs neue Wizz-Air-Strecken geben wird. Nach der Mozartstadt war dann Freitagnachmittag noch Tirana an der Reihe, wo der ungarische Low Cost Carrier künftig drei Flugzeuge stationieren will.

Von der albanischen Hauptstadt aus sollen damit im Laufe des Juli 2020 insgesamt 15 neue Destinationen angesteuert werden - konkret Bari, Basel Mulhouse, Beauvais (Paris), Berlin Schönefeld, Catania, Charleroi (Brüssel), Eindhoven, Frankfurt Hahn, Hamburg, Heraklion, Karlsruhe/Baden Baden, Mailand Malpensa, Prag, Rhodos und Turin. Tirana ist die insgesamt 30. Basis von Wizz Air - die Fluglinie fliegt den albanischen Flughafen allerdings bereits seit 2017 an. AviationNetOnline berichtete vor einigen Monaten ausführlich über den Airport.

Autor: Martin Metzenbauer
Herausgeber und Chefredakteur
Martin gründete 2004 aufgrund seines starken Luftfahrtinteresses Aviation Net. Er liebt das Fliegen und Reisen– und schreibt darüber natürlich auch gerne.

    Special Visitors

    Volga-Dnepr Airlines / RA-82042
    ROSSIYA / EI-UNP
    Antonov Airlines / UR-82007
    National Airlines / N952CA
    Atlantic Airways / OY-RCK
    Danish Air Transport / OY-RUE
    LGW - Luftfahrtgesellschaft Walter / D-ABQA

    Unsere Autoren

    Martin Metzenbauer

    Jan Gruber

    Michael Csoklich

    Carlo Sporkmann

    Granit Pireci

    Michael David