Wien überraschte Freitagfrüh mit langen Wartezeiten

Lange Warteschlange bildete sich vor der Bordkartenkontrolle.

Viel Geduld mussten Passagiere am Freitag zu früher Stunde am Flughafen Wien aufbringen (Fotos: privat).

Am Flughafen Wien kam es am Freitagvormittag aufgrund deutlich erhöhtem Fluggastaufkommen zu längeren Wartezeiten vor der Bordkartenkontrolle im Terminal 2. Diese sollte genutzt werden, um von den Gatebereichen B, C und D abfliegen zu können. Der Airport bestätigte das hohe Aufkommen gegenüber AviationNetOnline.

„Heute früh, zwischen 4.45 Uhr und ca. 5.45 Uhr gab es ein sehr starkes Passagieraufkommen, was kurzzeitig auch zu größeren Menschenansammlungen vor einem Teil der Bordkartenkontrolle im Terminal 2 geführt hat. Der gleich daneben um die Ecke befindliche zweite Zugang der Bordkartenkontrolle war nicht so stark frequentiert, unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter vor Ort leiten die Passagiere auch aktiv in diesen Bereich weiter. Die Warteschlagen wurden dazwischen auch kürzer und nach 5.45 Uhr war dieses große Passagieraufkommen wieder vorbei. Leider ist die Situation dort baulich nicht optimal gelöst, eine Verbesserung wird hier aber bald im Zuge der Modernisierung des Terminal 2 eintreten und die Arbeiten dafür sind bereits im Gange“, so ein Sprecher der Flughafen Wien AG. 


Lange mussten Passagiere anstehen, um ihren Weg zur Sicherheitskontrolle fortsetzen zu können.

Als besonders ärgerlich empfanden betroffene Passagiere, dass die Security-Fastlane im Bereich BC geschlossen war und das obwohl es viele Reisende gab, die für die Nutzung extra bezahlt haben. Billigfluggesellschaften wie Lauda bieten dies gegen Aufpreis an. Damit konfrontiert erklärte der Flughafensprecher gegenüber AviationNetOnline: „Die Fast Lane war ab 5.00 Uhr morgens durchgehend besetzt, davor können sich Fastlane-Passagiere beim Einweiser melden, sie werden dann auf die erste economy-Spur vorgereiht. Wir werden jedenfalls darauf achten, dass Passagiere über diese Möglichkeit auch informiert werden. Trotz starkem Passagieraufkommen war die Wartezeit an der Sicherheitskontrolle insgesamt gering.“


Die Fastlane bei der Sicherheitskontrolle im Bereich BC war zu frühmorgendlicher Stunde geschlossen.

Autor: Jan Gruber
Leitender Redakteur
Jan ist seit 2012 für Aviation Net zunächst als Redakteur und seit Oktober 2013 als Leitender Redakteur tätig. Zuvor war er bei Österreichischem Rundfunk und Österreichischem Wirtschaftsverlag redaktionell beschäftigt. Jan studierte Theater-, Film- und Medienwissenschaft und interessiert sich seit seiner Kindheit für Luftfahrt. Seine Spezialgebiete bei Aviation Net sind die Regionalluftfahrt in der D-A-CH-Region, Low-Cost-Airlines und Themen, die ausdauernde und tiefgehende Recherchen erfordern...

    Special Visitors

    Danish Air Transport / OY-RUE
    LGW - Luftfahrtgesellschaft Walter / D-ABQA
    British Airways / G-EUPJ
    Windrose Airlines / UR-DNT
    Jet2.com / G-JZHY
    SAS / OY-KAM
    Jet2.com / G-JZHL

    Unsere Autoren

    Martin Metzenbauer

    Jan Gruber

    Michael Csoklich

    René Steuer

    Carlo Sporkmann