Wien kein Langstrecken-Hub für Eurowings

Ab Oktober fliegt Eurowings auch ab Frankfurt touristische Langstreckendestinationen an - AvationNetOnline berichtete.

Airbus A340 am Flughafen Wien (Foto: www.AirTeamImages.com).

Neben Düsseldorf und München ist es das dritte Drehkreuz, von dem aus Lufthansa touristische Langstreckenziele bedienen wird. Wien ist aber kein Thema, sagte Lufthansa-Chef Carsten Spohr am Rande einer Luftfahrtveranstaltung in Brüssel zu AviationNetOnline-Redakteur Michael Csoklich.

Für Carsten Spohr ist die Entscheidung, Eurowings Langstreckenflüge auch ab Frankfurt anzubieten, ganz klar. „Wir brauchen einfach Feed, also Zubringerflüge, und da haben wir in Frankfurt und München einfach mehr als in Düsseldorf.“ Für die Positionierung dieser Langstreckenflüge hat die Lufthansa ein klares Ziel: als Benchmark gilt Edelweiss, die Tochter der Swiss. „Edelweiss ist für uns der Maßstab und das best practice Model“, sagt Spohr.

Ob Wien auch in Frage komme für Langstreckenflüge von Eurowings? Nein, sagt Spohr. „Eurowings ist in Wien erfolgreich, aber bei der Langstrecke konzentrieren wir jetzt einmal auf Düsseldorf, Frankfurt und München.“ Da könnten die Stärken der zwei größten Airlines kombiniert werden. Die günstige Kostenstruktur von Eurowings mit der Marketing- und Vertriebspower von Lufthansa. Damit könne der Konzern sein Angebot für das wachsende Touristik- und Privatreisesegment erfolgreich weiterentwickeln.

Autor: Michael Csoklich
Autor
Michael Csoklich ist einer der bekanntesten Wirtschaftsjournalisten Österreichs und leitete über viele Jahre das Ressort Wirtschaft im ORF Radio. Er ist Moderator, Querdenker und arbeitet als freier Journalist für die Kleine Zeitung. Seit 2016 schreibt er als Luftfahrtspezialist auf AviationNetOnline insbesondere über Spezialthemen, seit 2019 gibt er den Podcast "Flightcast" - eine Initiative von Austrian Airlines, FACC, Flughafen Wien und Frequentis - heraus.

    Special Visitors

    CARGOLUX / LX-NCL
    Maleth Aero / 9H-VOX
    ANTONOV AIRLINES / UR-09307
    Russian Air Force / RA-85155
    Volga-Dnepr Airlines / RA-82042
    ROSSIYA / EI-UNP
    Antonov Airlines / UR-82007

    Unsere Autoren

    Martin Metzenbauer

    Michael Csoklich

    Martin Dichler

    Carlo Sporkmann

    Stefan Eiselin