Wiederaufnahme der Linienflüge: AUA beobachtet die Lage

Der exakte Termin wurde noch nicht festgelegt.

Foto: Thomas Ramgraber.

Während die Lufthansa Group für ihre Marken Eurowings, Swiss und Lufthansa den Neustart ab dem 1. Juni 2020 angekündigt hat, war Austrian Airlines in der jüngsten Medienmitteilung noch nicht enthalten. Der Grund hierfür ist laut einem AUA-Sprecher, dass die Entscheidung für den exakten Zeitpunkt der Wiederaufnahme noch nicht gefallen ist.

„Derzeit sind unsere regulären Flüge bis einschließlich 31.5. gestrichen. Wir beobachten den Markt und schauen uns einen Neustart im Juni genau an. Danke für Rücksicht und auch inhaltliche Berücksichtigung“, so Austrian-Airlines-Konzernsprecher Peter Thier gegenüber AviationNetOnline. 

Die Konzernschwester Brussels Airlines hat ebenfalls noch nicht über den Zeitpunkt des Wiederanlaufens des Linienverkehrs entschieden. Ähnlich wie bei der AUA soll dies unmittelbar nachdem die Entscheidung gefallen ist mitgeteilt werden. Derzeit führt Austrian Airlines mit einigen Maschinen Frachtflüge durch.

Autor: Jan Gruber
Leitender Redakteur
Jan ist seit 2012 für Aviation Net zunächst als Redakteur und seit Oktober 2013 als Leitender Redakteur tätig. Zuvor war er bei Österreichischem Rundfunk und Österreichischem Wirtschaftsverlag redaktionell beschäftigt. Jan studierte Theater-, Film- und Medienwissenschaft und interessiert sich seit seiner Kindheit für Luftfahrt. Seine Spezialgebiete bei Aviation Net sind die Regionalluftfahrt in der D-A-CH-Region, Low-Cost-Airlines und Themen, die ausdauernde und tiefgehende Recherchen erfordern...

    Special Visitors

    Volga-Dnepr Airlines / RA-82042
    ROSSIYA / EI-UNP
    Antonov Airlines / UR-82007
    National Airlines / N952CA
    Atlantic Airways / OY-RCK
    Danish Air Transport / OY-RUE
    LGW - Luftfahrtgesellschaft Walter / D-ABQA

    Unsere Autoren

    Martin Metzenbauer

    Jan Gruber

    Michael Csoklich

    Carlo Sporkmann

    Granit Pireci

    Michael David