WDL und LGW werden als German Airways auftreten

Neue Dachmarke für Zeitfracht-Fluggesellschaften. Die Firmennamen von WDL Aviation und Luftfahrtgesellschaft Walter bleiben unverändert.

Embraer 190 (Foto: www.AirTeamImages.com).

Der Logistikkonzern Zeitfracht wird seine Luftfahrtaktivitäten künftig unter der Dachmarke „German Airways“ vermarkten. Die Zeitfracht Aviation Holding wurde nach Angaben eines Firmensprechers zwischenzeitlich bereits umbenannt. Die operativen Fluggesellschaften WDL Aviation und Luftfahrtgesellschaft Walter werden ihre bisherigen Firmennamen allerdings behalten, jedoch ebenfalls die Marke „German Airways“ nutzen.

Das neue Brand soll laut Zeitfracht die deutsche Herkunft und gleichzeitig auch Qualität stärker betonen. Das vorgestellte Logo stellt ein stilisiertes Flugzeug, das in den Nationalfarben schwarz-rot-gold gehalten ist, dar. Die Vermarktung der Dienstleistungen von WDL Aviation und Luftfahrtgesellschaft Walter werden künftig unter „German Airways“ erfolgen, allerdings ist eine Fusion der beiden Airlines auch weiterhin nicht geplant. Auch die formellen Firmennamen der beiden deutschen Fluggesellschaften bleiben unverändert.

Autor: Jan Gruber
Leitender Redakteur
Jan ist seit 2012 für Aviation Net zunächst als Redakteur und seit Oktober 2013 als Leitender Redakteur tätig. Zuvor war er bei Österreichischem Rundfunk und Österreichischem Wirtschaftsverlag redaktionell beschäftigt. Jan studierte Theater-, Film- und Medienwissenschaft und interessiert sich seit seiner Kindheit für Luftfahrt. Seine Spezialgebiete bei Aviation Net sind die Regionalluftfahrt in der D-A-CH-Region, Low-Cost-Airlines und Themen, die ausdauernde und tiefgehende Recherchen erfordern...

    Special Visitors

    Vueling Airlines / EC-NAJ
    Lufthansa / D-AIHZ
    Rossiya Airlines / VQ-BAS
    Air China / B-2035
    Etihad Airways / A6-BLV
    TUI Airlines Belgium / OO-JAF
    easyJet Europe / OE-IVA

    Unsere Autoren

    Martin Metzenbauer

    Jan Gruber

    Michael Csoklich

    René Steuer

    Carlo Sporkmann