Vueling kassiert Rekordstrafe in Frankreich

Zu häufig in den Nachtstunden in Paris-CDG gelandet.

Airbus A319 (Foto: Thomas Ramgraber).

Die IAG-Tochter Vueling wird in Frankreich aufgrund wiederholter Verstöße gegen Nachtflugbeschränkungen mit einer Rekordstrafe von 1,35 Millionen Euro zur Kasse gebeten. Die zuständige Behörde ACNUSA verhängte diese. Nach Behördenangaben erreichte zuvor noch kein Carrier eine so hohe Strafe.

Primär betroffen sind die Aktivitäten am Flughafen Paris-Charles de Gaulle. An diesem Airport gibt es nur stark eingeschränkte Slots, die zwischen 23 Uhr 00 und 5 Uhr 00 genutzt werden können. Diese sind nach Angaben des Regulators an diverse Airlines aufgeteilt, jedoch soll Vueling keinen einzigen Nacht-Slot halten. Der Sinn und Zweck dieser Regelung ist, dass der nächtliche Fluglärm für die Anwohner überschaubar bleibt.

„Vueling hat die Tatsachen, für die die Fluggesellschaft bestraft wurde, anerkannt und dem Kollegium der Behörde den Plan für Korrekturmaßnahmen vorgelegt, den es auf dessen Aufforderung hin eingeleitet hat, um die festgestellten Mängel zu verringern und die Situation nicht mehr zu reproduzieren“, schreibt die ACNUSA in einer Erklärung.

Zwischen Mai und September dieses Jahres flog Vueling nach Angaben der Behörde äußerst häufig in den Nachtstunden ohne entsprechende Nacht-Slots zu halten. Die Bewegungen sollen primär aufgrund von Verspätungen zu Stande gekommen sein. Hierfür werden in Frankreich Strafen verhängt und die spanische Billigfluggesellschaft sammelte im genannten Zeitraum die höchste Strafsumme an, die jemals in diesem Zusammenhang gegen einen Carrier seitens französischer Behörden verhängt wurde.

Autor: Jan Gruber
Leitender Redakteur
Jan ist seit 2012 für Aviation Net zunächst als Redakteur und seit Oktober 2013 als Leitender Redakteur tätig. Zuvor war er bei Österreichischem Rundfunk und Österreichischem Wirtschaftsverlag redaktionell beschäftigt. Jan studierte Theater-, Film- und Medienwissenschaft und interessiert sich seit seiner Kindheit für Luftfahrt. Seine Spezialgebiete bei Aviation Net sind die Regionalluftfahrt in der D-A-CH-Region, Low-Cost-Airlines und Themen, die ausdauernde und tiefgehende Recherchen erfordern...

    Special Visitors

    Zimex Aviation / HB-ALN
    Vueling Airlines / EC-NAJ
    Lufthansa / D-AIHZ
    Rossiya Airlines / VQ-BAS
    Air China / B-2035
    Etihad Airways / A6-BLV
    TUI Airlines Belgium / OO-JAF

    Unsere Autoren

    Martin Metzenbauer

    Jan Gruber

    Michael Csoklich

    René Steuer

    Carlo Sporkmann