Vereinigtes Königreich setzt Spanien auf rote Liste

Rückkehrer müssen in 14-tägige Selbstisolation.

Im Jahr 2019 besuchten rund 18 Millionen Touristen aus dem Vereinigten Königreich Spanien (Foto: Pixabay).

Nachdem auch in Europa die Coronavirus-Infektionszahlen in mehreren Ländern abermals in die Höhe klettern, verhängen mehrere Staaten neue Einreiserestriktionen. So wurde beispielsweise Österreich - mit seinen zuletzt wieder ansteigenden Fallzahlen - von Tunesien und Finnland auf die "rote Liste" gesetzt - AviationNetOnline hat darüber berichtet.

Sind die Verkehre zwischen der Alpenrepublik und den beiden genannten Staaten eher überschaubar, geht eine andere Reisewarnung schon viel stärker ans (auch wirtschaftlich) Eingemachte: Das Außenministerium des Vereinigten Königreichs rät nämlich abermals von nicht unbedingt notwendigen Reisen in weite Teile Spaniens ab. Ausnahmen von dieser Empfehlungen sind die Kanarischen Inseln sowie die Balearen.

Aber auch für Rückkehrer aus Spanien in das UK sieht die Ankunft in ihrer Heimat anderes aus als wahrscheinlich erwartet: Diese müssen laut der neuen Verordnung in 14-tägige Selbstisolation. Der Grund dafür sind steigende Infektionszahlen vor allem in den Regionen Aragon, Navarra und Katalonien (mit den Städten Saragossa, Pamplona und Barcelona). Diese Verordnung gilt für Gesamt-Spanien und damit auch für die Balearen und die Kanaren - Reisende aus den beliebten Urlaubsregionen müssen also ebenfalls in die Absonderung.

Autor: Martin Metzenbauer
Herausgeber und Chefredakteur
Martin gründete 2004 aufgrund seines starken Luftfahrtinteresses Aviation Net. Er liebt das Fliegen und Reisen– und schreibt darüber natürlich auch gerne.

    Special Visitors

    ANTONOV AIRLINES / UR-09307
    Russian Air Force / RA-85155
    Volga-Dnepr Airlines / RA-82042
    ROSSIYA / EI-UNP
    Antonov Airlines / UR-82007
    National Airlines / N952CA
    Atlantic Airways / OY-RCK

    Unsere Autoren

    Martin Metzenbauer

    Jan Gruber

    Michael Csoklich

    Carlo Sporkmann

    Granit Pireci

    Michael David