VC fordert Tui-Aufsichtsrat zur Ablehnung der Tuifly-Pläne auf

Der Zugang zu weiteren Staatshilfen könnte nach Ansicht der Vereinigung Cockpit durch den geplanten Stellenabbau verbaut werden.

Boeing 737-800 (Foto: www.AirTeamImages.com).

Die deutsche Pilotengewerkschaft Vereinigung Cockpit appelliert an den Aufsichtsrat der Tui AG, dass dieser die vom Vorstand geplante Halbierung der Tuifly-Flotte und den damit verbundenen Stellenabbau ablehnen soll. Die Vertretung der Flugzeugführer verweisen auch darauf, dass Staatshilfen zur Sicherung von Jobs und nicht zu deren Abbau verwenden werden müssen.

"Stimmen Sie gegen die Pläne ihres Vorstands für Tuifly! Wir appellieren eindringlich, Ihre Verantwortung gegenüber allen Beteiligten wahrzunehmen und die Interessen von Belegschaft, Kundschaft, Gesellschaft und Anteilseignern gleichermaßen zu berücksichtigen. Der gute Ruf der Tui auch und gerade in der Politik darf nicht durch wirtschaftlich äußerst fragwürdige und sozial unverantwortliche Entscheidungen riskiert werden“, so VC-Präsident Markus Wahl.

Die Tui AG war in der Corona-Krise eine der ersten Empfänger von staatlichen Krediten in Milliardenhöhe. Die Vereinigung Cockpit sieht nun das Risiko, dass das Unternehmen den Zugang zu weiteren Hilfen durch „vorschnelle Entscheidungen aufs Spiel setzen“ würde. Die Pläne des Tui-Vorstands wären in der Politik bereits auf erhebliche Kritik gestoßen. „Der Runde Tisch beim niedersächsischen Wirtschaftsminister Althusmann hat gezeigt, dass der Staat nicht tatenlos dabei zusehen wird, wie deutsche Arbeitsplätze abgebaut werden“, so die VC in einer Aussendung.

Autor: Jan Gruber
Leitender Redakteur
Jan ist seit 2012 für Aviation Net zunächst als Redakteur und seit Oktober 2013 als Leitender Redakteur tätig. Zuvor war er bei Österreichischem Rundfunk und Österreichischem Wirtschaftsverlag redaktionell beschäftigt. Jan studierte Theater-, Film- und Medienwissenschaft und interessiert sich seit seiner Kindheit für Luftfahrt. Seine Spezialgebiete bei Aviation Net sind die Regionalluftfahrt in der D-A-CH-Region, Low-Cost-Airlines und Themen, die ausdauernde und tiefgehende Recherchen erfordern...

    Special Visitors

    Volga-Dnepr Airlines / RA-82042
    ROSSIYA / EI-UNP
    Antonov Airlines / UR-82007
    National Airlines / N952CA
    Atlantic Airways / OY-RCK
    Danish Air Transport / OY-RUE
    LGW - Luftfahrtgesellschaft Walter / D-ABQA

    Unsere Autoren

    Martin Metzenbauer

    Jan Gruber

    Michael Csoklich

    Carlo Sporkmann

    Granit Pireci

    Michael David