VAE: Auch Etihad muss in die Corona-Pause

Ab sofort keine Umstiege in Abu Dhabi möglich.

Airbus A350-1000 (Foto: www.AirTeamImages.com).

Nach Emirates Airlines müssen auch alle anderen Fluggesellschaften der Vereinigten Arabischen Emirate ihre Passagierflüge einstellen. Betroffen ist auch Etihad Airways, die den Betrieb in der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag pausieren muss. Die Maßnahme soll zunächst für zwei Wochen andauern, da der Staat sämtliche Flüge mit Fluggästen untersagt hat. Die Anordnung nimmt explizit Rückholungs- und Frachtflüge aus.

Bereits am Montagabend informierte Etihad Airways darüber, dass mit sofortiger Wirkung keine Umstiege in Abu Dhabi möglich sind. Reisende, die dort auf Anschlussflüge umsteigen hätten wollen, werden nicht mehr in die Hauptstadt der Vereinigten Arabischen Emirate geflogen. Der Carrier versucht sämtliche betroffenen Fluggäste zu kontaktieren.

Autor: Jan Gruber
Leitender Redakteur
Jan ist seit 2012 für Aviation Net zunächst als Redakteur und seit Oktober 2013 als Leitender Redakteur tätig. Zuvor war er bei Österreichischem Rundfunk und Österreichischem Wirtschaftsverlag redaktionell beschäftigt. Jan studierte Theater-, Film- und Medienwissenschaft und interessiert sich seit seiner Kindheit für Luftfahrt. Seine Spezialgebiete bei Aviation Net sind die Regionalluftfahrt in der D-A-CH-Region, Low-Cost-Airlines und Themen, die ausdauernde und tiefgehende Recherchen erfordern...

    Special Visitors

    Volga-Dnepr Airlines / RA-82042
    ROSSIYA / EI-UNP
    Antonov Airlines / UR-82007
    National Airlines / N952CA
    Atlantic Airways / OY-RCK
    Danish Air Transport / OY-RUE
    LGW - Luftfahrtgesellschaft Walter / D-ABQA

    Unsere Autoren

    Martin Metzenbauer

    Jan Gruber

    Michael Csoklich

    Carlo Sporkmann

    Granit Pireci

    Michael David