Usedom investiert in den Flughafen statt in Windräder

Airport wird mit Millionensumme jährlich unterstützt.

Flughafen Heringsdorf (Foto: Martin Metzenbauer).

Der Flughafen Heringsdorf erhält seitens des Landkreises einen Kredit in der Höhe von 660.000 Euro, der für die Erneuerung der Befeuerungsanlage zweckgebunden ist. Der Kreis Vorpommern-Greifswald ist Alleineigentümer des Airports auf Usedom.

Im kommenden Jahr soll der Flughafen Heringsdorf einen Gesellschafterzuschuss in der Höhe von 1 Million Euro erhalten. Diese Summe soll sich im Jahr 2021 auf 1,3 Millionen Euro erhöhen. Im Gegenzug wird die Errichtung weiterer Windkraftanlagen gestoppt. Dieser Beschluss habe laut Süddeutscher Zeitung lediglich Empfehlungscharakter.

Autor: René Steuer
Redakteur
René ist seit Oktober 2018 für Aviation Net tätig und bringt frischen Elan in die Redaktion.

    Special Visitors

    Zimex Aviation / HB-ALN
    Vueling Airlines / EC-NAJ
    Lufthansa / D-AIHZ
    Rossiya Airlines / VQ-BAS
    Air China / B-2035
    Etihad Airways / A6-BLV
    TUI Airlines Belgium / OO-JAF

    Unsere Autoren

    Martin Metzenbauer

    Jan Gruber

    Michael Csoklich

    René Steuer

    Carlo Sporkmann