UK überlegt Vielflieger zur Kasse zu bitten

Committee on Climate Change empfiehlt Deckelung des Wachstums im Inlandsverkehr.

Flughafen London-City (Foto: René Steuer).

Während die deutsche Bundesregierung insbesondere Kurzstreckenflüge mittels drastischer Verteuerung der umstrittenen Luftverkehrssteuer verteuern will und im Klimaeckpunktepapier gar Mindestpreise für Flugtickets zu finden sind, kursiert im Vereinigten Königreich ein anderer Vorschlag. Hier schlägt man vor, dass die Vielflieger zusätzlich zur Kasse gebeten werden, berichtet die Tageszeitung „Welt“.

Das Committee on Climate Change schlägt der britischen Regierung vor, dass Vielflieger zusätzlich bezahlen sollten und verweist darauf, dass dieses eine Prozent der Bevölkerung des Vereinigten Königreichs für rund 20 Prozent der Kohlenstoffdioxid-Emissionen verantwortlich wäre. Daher sollte man diese auch finanziell stärker belasten.

Ein weiterer Aspekt ist, dass das CCC empfiehlt das Wachstum der Inlandsflüge zu deckeln. Dabei steht der Vorschlag im Raum, dass sich das Aufkommen bis 2050 nur um maximal 25 Prozent gegenüber dem heutigen Stand erhöhen dürfe. Davon ausgenommen wären beispielsweise Verbindungen, die mit Elektroflugzeugen angeboten werden.

Autor: Jan Gruber
Leitender Redakteur
Jan ist seit 2012 für Aviation Net zunächst als Redakteur und seit Oktober 2013 als Leitender Redakteur tätig. Zuvor war er bei Österreichischem Rundfunk und Österreichischem Wirtschaftsverlag redaktionell beschäftigt. Jan studierte Theater-, Film- und Medienwissenschaft und interessiert sich seit seiner Kindheit für Luftfahrt. Seine Spezialgebiete bei Aviation Net sind die Regionalluftfahrt in der D-A-CH-Region, Low-Cost-Airlines und Themen, die ausdauernde und tiefgehende Recherchen erfordern...

    Special Visitors

    Vueling Airlines / EC-NAJ
    Lufthansa / D-AIHZ
    Rossiya Airlines / VQ-BAS
    Air China / B-2035
    Etihad Airways / A6-BLV
    TUI Airlines Belgium / OO-JAF
    easyJet Europe / OE-IVA

    Unsere Autoren

    Martin Metzenbauer

    Jan Gruber

    Michael Csoklich

    René Steuer

    Carlo Sporkmann