UFO weitet Lufthansa-Streik am Sonntag aus

Urabstimmung über unbefristete Arbeitskämpfe ab heute.

Foto: UFO.

Die Flugbegleitergewerkschaft UFO legt nach: Der ursprünglich für Lufthansa angesetzte mehrstündige Streik am Sonntag wird auf alle Konzern-Airlines ausgeweitet. Dabei geht es um alle Mitarbeiter von Sunexpress Deutschland, Lufthansa Cityline sowie Euro- und Germanwings, so der stellvertretende UFO-Chef Daniel Flohr in einer Mitteilung. Dass auch beim Billigflieger akut Streiks drohen, hatte AviationNetOnline bereits in dieser Woche skizziert.

UFO hatte den Lufthansa-Streik zu Wochenbeginn angekündigt, die Airline will auf einen Notfallflugplan verzichten und prüft rechtliche Schritte. Nach AviationNetOnline-Informationen droht der Konzern Streikteilnehmern im Vorfeld mit Gehaltskürzungen und sucht intern nach Streikbrechern. "Es ist damit leider nicht zu erwarten, dass diese ersten Streiks bereits zu einem Umdenken führen werden", konstatiert Ex-UFO-Chef Nicoley Baublies, der aktuell als Bevollmächtigter des Vorstands eingesetzt ist.

Urabstimmung bis zum 1. November

Die Gewerkschaft ruft daher alle Mitarbeiter der Lufthansa-Airlines bis zum 1. November - dem Tag der nächsten Mitgliederversammlung - zur Urabstimmung über unbefristete Arbeitsniederlegungen auf. "Wir bedauern, dass diese Verschärfung notwendig geworden ist, sehen aber keine andere Möglichkeit, die berechtigten Forderungen der Tarifkommissionen bei UFO durchzusetzen."

UFO fordert bei Lufthansa unter anderem 1,8 Prozent mehr Gehalt. Die Arbeitgeber sind auch zu der Erhöhung bereit - wollen diese aber nicht unter dem Dach der UFO gewähren

Autor: Carlo Sporkmann
Redakteur
Carlo Sporkmann ist seit April 2019 als Autor für AviationNetOnline tätig. Der studierte Journalist berichtet für AviationNetOnline über den deutschen Luftverkehrsmarkt.

    Special Visitors

    CARGOLUX / LX-NCL
    Maleth Aero / 9H-VOX
    ANTONOV AIRLINES / UR-09307
    Russian Air Force / RA-85155
    Volga-Dnepr Airlines / RA-82042
    ROSSIYA / EI-UNP
    Antonov Airlines / UR-82007

    Unsere Autoren