UFO und Lufthansa setzen Gespräche fort

Noch keine Lösung verkündet.

Airbus A320 (Foto: www.AirTeamImages.com).

Die am Wochenende aufgenommen Gespräche zwischen der Flugbegleitergewerkschaft UFO und der Deutschen Lufthansa AG sind noch nicht abgeschlossen. Laut gemeinsamer Medienerklärung will man am heutigen Montag weiterhin „vertraulich miteinander sprechen“.

In der gemeinsamen Aussendung ist im Wortlaut zu lesen: „Die Verhandlungen vom Wochenende über den Wiedereinstieg in Lösungen, insbesondere zur Vereinbarung eines Schlichtungsprozesses, sind noch nicht beendet. Da wir immer noch versuchen, nach diesen überaus schwierigen Monaten einen Weg aus der Eskalationsspirale zu finden, haben wir gemeinsam vereinbart, den heutigen Montag noch zu nutzen, um vertraulich miteinander zu sprechen. Wir werden spätestens am Dienstag, 12. November, mitteilen, ob es uns gelungen ist, eine gemeinsame Lösung zu erreichen.“

In der vergangenen Woche sorgte ein von der Gewerkschaft UFO organisierter Flugbegleiterstreik bei Lufthansa für viele Ausfälle und Verspätungen. Rund um diese Arbeitskampfmaßnahme wurde seitens des Kranichs die Wiederaufnahme von Gesprächen vereinbart. Zuvor anerkannte Lufthansa den Status als Gewerkschaft nicht und lässt diesen gar gerichtlich überprüfen. Die entsprechende Tagsatzung findet allerdings erst im April 2020 statt.

Autor: Jan Gruber
Leitender Redakteur
Jan ist seit 2012 für Aviation Net zunächst als Redakteur und seit Oktober 2013 als Leitender Redakteur tätig. Zuvor war er bei Österreichischem Rundfunk und Österreichischem Wirtschaftsverlag redaktionell beschäftigt. Jan studierte Theater-, Film- und Medienwissenschaft und interessiert sich seit seiner Kindheit für Luftfahrt. Seine Spezialgebiete bei Aviation Net sind die Regionalluftfahrt in der D-A-CH-Region, Low-Cost-Airlines und Themen, die ausdauernde und tiefgehende Recherchen erfordern...

    Special Visitors

    Zimex Aviation / HB-ALN
    Vueling Airlines / EC-NAJ
    Lufthansa / D-AIHZ
    Rossiya Airlines / VQ-BAS
    Air China / B-2035
    Etihad Airways / A6-BLV
    TUI Airlines Belgium / OO-JAF

    Unsere Autoren

    Martin Metzenbauer

    Jan Gruber

    Michael Csoklich

    René Steuer

    Carlo Sporkmann