Turkish Cargo erweitert Netzwerk um Linz

Boeing 777 (Foto: Thomas Ramgraber).

Ab 2. April 2020 erweitert Turkish Cargo, die Frachttochter von Turkish Airlines, ihr Cargo-Netzwerk um die insgesamt 90. Destination Linz. Neben Wien führt das Luftfrachtunternehmen ex Linz zwei wöchentliche Frachtlinienflüge mit Airbus A330-200F und Boeing 777-200F nach Istanbul-Atatürk ein. Der Linz Airport stärkt somit seine Position als größter Frachtflughafen in den österreichischen Bundesländern und erhält neben den Express-Frachtflügen von DHL eine zweite direkte Anbindung an ein weltweites Frachtnetzwerk.

Wie Turkish Cargo in einer Presseaussendung bekannt gegeben hat, ist die insgesamt 90. Frachtdestination Linz nicht nur für Kultur und Tourismus von Bedeutung, sondern zeichnet sich auch durch das hohe Exportpotential aus und wird daher bezeichnet als das Industriegebiet Österreichs. Aus diesem Grund wird Linz als wichtige Industriestadt in Österreich am Kreuzpunkt Europas, an welchem Beförderungs- und Transportmöglichkeiten hoch entwickelt sind, neben Wien zum zweiten Frachtstandort in Österreich für ihr globales Netzwerk.

Zwei mal pro Woche - donnerstags und sonntags - werden ab 2. April 2020 direkte Frachtflüge von Linz nach Istanbul angeboten. Auf den Hinflügen kommen am Donnerstag Frachtflugzeuge des Typs Airbus A330-200F via Billund im dänischen Südwestjütland und am Sonntag Boeing 777-200F über die algerische Hauptstadt Algier zum Einsatz. Nur am Erstflugtag wird das Routing in umgekehrter Reihenfolge geflogen. Auf den Flügen können bis zu 65 Tonnen (A330F) bzw. 102 Tonnen (B777F) geladen werden. Für die oberösterreichische Wirtschaft bedeutet dies einen wesentlichen Vorteil, ihre Exportfracht nun schneller und somit effizienter zum Kunden bringen zu können, aber auch im Rahmen der aktuellen Corona-Krise wird den Flügen eine besondere, wichtige Bedeutung zu kommen.

Folgender Regelflugplan ist seitens Turkish Airlines geplant:

---4--- TK 6311 ISL 1050 LNZ 1320 02:30h A33X 02.04.-02.10.20 CARGO FLIGHT
---4--- TK 6311 LNZ 1520 BLL 1705 01:45h A33X 02.04.-02.04.20 CARGO FLIGHT
---4--- TK 6311 BLL 1905 ISL 2225 02:25h A33X 02.04.-02.04.20 CARGO FLIGHT
---4--- TK 6311 ISL 1050 BLL 1400 03:10h A33X 02.04.-22.10.20 CARGO FLIGHT
---4--- TK 6311 BLL 1600 LNZ 1745 01:45h A33X 02.04.-22.10.20 CARGO FLIGHT
---4--- TK 6311 LNZ 1945 ISL 2215 01:30h A33X 02.04.-22.10.20 CARGO FLIGHT
------7 TK 6327 ISL 1005 ALG 1335 02:30h B77X 05.04.-18.10.20 CARGO FLIGHT
------7 TK 6327 ALG 1525 LNZ 1755 02:30h B77X 05.04.-18.10.20 CARGO FLIGHT
------7 TK 6327 LNZ 2050 ISL 2320 02:30h B77X 05.04.-18.10.20 CARGO FLIGHT

Neben Istanbul-Atatürk, Algier und Billund gibt es vom Linz Airport weitere direkte Frachtverbindungen von und nach Leipzig/Halle, Brüssel, Belgrad sowie Malta bzw. Thessaloniki.

Autor: Michael David
Michael beschäftigt sich seit über 20 Jahren mit den Themen Luftverkehr in Österreich, insbesondere der Regionalflughäfen, ist leidenschaftlicher Spotter und in der Szene der Flughafenfreunde aktiv. Seit März 2020 ist Michael David Teil des AviationNetOnline-Teams.

    Special Visitors

    ANTONOV AIRLINES / UR-09307
    Russian Air Force / RA-85155
    Volga-Dnepr Airlines / RA-82042
    ROSSIYA / EI-UNP
    Antonov Airlines / UR-82007
    National Airlines / N952CA
    Atlantic Airways / OY-RCK

    Unsere Autoren

    Martin Metzenbauer

    Jan Gruber

    Michael Csoklich

    Carlo Sporkmann

    Granit Pireci

    Michael David