Tunisair vor Abbau von 400 Stellen

Carrier muss die Kosten senken.

Airbus A320 (Foto: Peter Unmuth).

Bei der Fluggesellschaft Tunisair sollen im kommenden Jahr bis zu 400 Vollzeitstellen gestrichen werden. Die Maßnahme wäre aufgrund von Einsparungsmaßnahmen notwendig, bestätigte der Firmenchef gegenüber Reuters News.

Derzeit beschäftigt Tunisair rund 8.000 Mitarbeiter und betreibt 27 Flugzeuge. Geschäftsführer Elyess Mankabi sagte zu den Sparplänen und dem bevorstehenden Abbau von Stellen gegenüber Reuters: „Im Rahmen eines Strukturreformprogramms sollen bis 2020 400 Mitarbeiter entlassen werden, um die hohe Lohnmasse des Unternehmens abzubauen und finanzielle Schwierigkeiten zu lösen.“

Autor: Jan Gruber
Leitender Redakteur
Jan ist seit 2012 für Aviation Net zunächst als Redakteur und seit Oktober 2013 als Leitender Redakteur tätig. Zuvor war er bei Österreichischem Rundfunk und Österreichischem Wirtschaftsverlag redaktionell beschäftigt. Jan studierte Theater-, Film- und Medienwissenschaft und interessiert sich seit seiner Kindheit für Luftfahrt. Seine Spezialgebiete bei Aviation Net sind die Regionalluftfahrt in der D-A-CH-Region, Low-Cost-Airlines und Themen, die ausdauernde und tiefgehende Recherchen erfordern...

    Special Visitors

    Zimex Aviation / HB-ALN
    Vueling Airlines / EC-NAJ
    Lufthansa / D-AIHZ
    Rossiya Airlines / VQ-BAS
    Air China / B-2035
    Etihad Airways / A6-BLV
    TUI Airlines Belgium / OO-JAF

    Unsere Autoren

    Martin Metzenbauer

    Jan Gruber

    Michael Csoklich

    René Steuer

    Carlo Sporkmann