Tunisair Express bestellt drei ATR72-600

Regionalflotte soll erneuert werden.

ATR72-600 (Foto: www.airteamimages.com).

Die Regionalfluggesellschaft Tunisair Express erwirbt drei ATR72-600 und beabsichtigt mit diesen die bestehende Flotte zu erneuern. Derzeit betreibt der Carrier zwei ATR72-500 und einen Bombardier CRJ-900. Ein Turbopropflugzeug und der Regionaljet sind jedoch stillgelegt.

„Mit ATR verbindet uns seit Anfang der neunziger Jahre eine lange und enge Partnerschaft. Wir freuen uns, den modernen ATR 72-600 dank der Unterstützung der tunesischen Regierung und der Muttergesellschaft Tunisair in unsere Flotte aufzunehmen. Bei der Entscheidung für eine Flottenerneuerungsstrategie wurde deutlich, dass die Kombination aus unschlagbarer Wirtschaftlichkeit und umweltschonender Leistung das ATR zur besten Wahl für unser regionales Netzwerk machte. Darüber hinaus sind wir sicher, dass unsere Passagiere die moderne, geräumige Kabine mit den breitesten Sitzen ihrer Klasse und der neuesten Cabinstream-Technologie zu schätzen wissen, die unseren Passagieren ein außergewöhnliches Erlebnis an Bord bietet“, so Tunisair-Express-Chef Yosr Chouari.

Autor: René Steuer
Redakteur
René ist seit Oktober 2018 für Aviation Net tätig und bringt frischen Elan in die Redaktion.

    Special Visitors

    Vueling Airlines / EC-NAJ
    Lufthansa / D-AIHZ
    Rossiya Airlines / VQ-BAS
    Air China / B-2035
    Etihad Airways / A6-BLV
    TUI Airlines Belgium / OO-JAF
    easyJet Europe / OE-IVA

    Unsere Autoren

    Martin Metzenbauer

    Jan Gruber

    Michael Csoklich

    René Steuer

    Carlo Sporkmann