Tuifly holt drei B737-800 von Eurowings zurück

Wetlease-Auftragsvolumen wird reduziert.

Foto: www.AirTeamImages.com.

Die deutsche Ferienfluggesellschaft Tuifly wird künftig mit weniger Flugzeugen im Auftrag von Eurowings fliegen. Das Unternehmen bestätigte gegenüber Airliners.de, dass drei Boeing 737-800 in den kommenden Wochen zurückkehren werden. Die Maschinen werden in das jüngste Design von Tuifly umlackiert.

Die jüngste Entscheidung dürfte für beide Fluggesellschaften eine Win-Win-Situation sein, denn Eurowings kündigte bereits im Vorjahr an, dass die Anzahl der Wetlease-Flugzeuge stark reduziert werden soll. Gleichzeitig benötigt Tuifly zusätzliche Kapazitäten im Verkehr auf eigene Rechnung, denn der Carrier ist vom weltweiten Boeing 737-Max-Flugverbot betroffen. Durch die Nichtauslieferung fehlen die Maschinen nun und werden zumindest vorläufig durch den Abzug von drei Boeing 737-800, mit denen man bislang im Auftrag von Eurowings flog, zumindest teilweise kompensiert.

Autor: Jan Gruber

    Special Visitors

    CARGOLUX / LX-NCL
    Maleth Aero / 9H-VOX
    ANTONOV AIRLINES / UR-09307
    Russian Air Force / RA-85155
    Volga-Dnepr Airlines / RA-82042
    ROSSIYA / EI-UNP
    Antonov Airlines / UR-82007

    Unsere Autoren