Tuifly geht mit 39 Maschinen in den Sommer 2020

Vier Wetlease-Flugzeuge.

Boeing 737-800 (Foto: www.AirTeamImages.com).

Die deutsche Ferienfluggesellschaft Tuifly wird im Sommerflugplan 2020 auch auf Wetlease-Fluggerät von Sundair und Galistair zurückgreifen. Der zuletzt genannte Carrier mit Sitz in Luqa wird mit einem Airbus A321 und einem A320 im Rahmen eines ACMI-Auftrags für Tuifly fliegen. Dies berichtet das Branchenportal Airliners.de.

Die maltesischen Mittelstreckenjets sollen am Flughafen Düsseldorf stationiert werden, wobei laut dem Medienbericht die 9H-VDB bereits ab diesem Airport für die Tui-Tochter im Einsatz ist. Der Airbus A320 wird derzeit eingeflottet und soll ebenfalls ab diesem Flughafen für den Auftraggeber stationiert werden. Derzeit ist geplant, dass die beiden Wetlease-Flugzeuge von Galistair während der gesamten Sommersaison für Tuifly fliegen sollen.

Der deutsche Mitbewerber Sundair wird unter anderem ab Karlsruhe/Baden-Baden und Paderborn ebenfalls für die Airline des Reisekonzerns fliegen. Ein Sprecher erklärte gegenüber Airliners.de, dass Tuifly mit 32 Boeing 737 im Eigenbetrieb in den Sommer starten wird. Im Mai 2020 werde man drei weitere 737-800 zur Verfügung haben. Weitere vier Flugzeuge werden von Sundair bzw. Galistair betrieben, so dass Tuifly im Sommer 2020 mit insgesamt 39 Maschinen in der Luft sein wird. Mit Beginn der Winterflugplanperiode 2019/2020 wird die Tui-Tochter ab Düsseldorf mit Boeing 787 wieder in das Langstreckengeschäft einstiegen. Dieses Segment bediente man in der Vergangenheit noch unter dem alten Markennamen Hapag-Llyod Flug, zog sich jedoch zurück.

Autor: Jan Gruber
Leitender Redakteur
Jan ist seit 2012 für Aviation Net zunächst als Redakteur und seit Oktober 2013 als Leitender Redakteur tätig. Zuvor war er bei Österreichischem Rundfunk und Österreichischem Wirtschaftsverlag redaktionell beschäftigt. Jan studierte Theater-, Film- und Medienwissenschaft und interessiert sich seit seiner Kindheit für Luftfahrt. Seine Spezialgebiete bei Aviation Net sind die Regionalluftfahrt in der D-A-CH-Region, Low-Cost-Airlines und Themen, die ausdauernde und tiefgehende Recherchen erfordern...

    Special Visitors

    National Airlines / N952CA
    Atlantic Airways / OY-RCK
    Danish Air Transport / OY-RUE
    LGW - Luftfahrtgesellschaft Walter / D-ABQA
    British Airways / G-EUPJ
    Windrose Airlines / UR-DNT
    Jet2.com / G-JZHY

    Unsere Autoren

    Martin Metzenbauer

    Jan Gruber

    Michael Csoklich

    René Steuer

    Carlo Sporkmann