TUI bietet kostenlose Storno-Möglichkeit

Zeitlich begrenzt bis Ende April 2020 kann von Pauschalreisen bis 14 Tage vor Abflug zurückgetreten werden.

TUI Magic Life Club Bodrum (Foto: TUI).

Die großen Buchungswellen für die kommende Sommersaison (vor allem für die Spitzenzeiten in den Ferien) fangen oft schon im Winter an. Wie das Ferienreiseverhalten heuer angesichts der Corona-Ausbreitung aussehen wird, steht derzeit noch in den Sternen - die Reiseveranstalter dürften sich allerdings schon zunehmend Gedanken zu den Virusängsten der Reisenden machen.

Der Reiseveranstalter TUI prescht nun etwas vor und bietet den Touristen eine gewisse Absicherung an: Sollten Urlauber nämlich ihre Reise aufgrund des Coronavirus nicht antreten wollen, können sie ihre Buchung bis 14 Tage vor Abreise (allerdings nur bis spätestens 30. April 2020) kostenlos umbuchen oder stornieren. Das gilt für alle Neubuchungen vom 29. Februar bis einschließlich 18. April 2020 für die Veranstalter TUI Deutschland und Airtours, deren Reisezeitraum maximal bis 31. Oktober 2020 geht. Ausgenommen davon sind XTUI-Angebote und Buchungen von Linienflügen.

"Die Reiseentscheidung können wir unseren Gästen nicht abnehmen. Wir können ihnen jedoch die Gewissheit eins hochprofessionellen Krisenmanagements und ab sofort auch die Sicherheit beim Buchen geben", erklärte dazu Gottfried Math, Geschäftsführer TUI Österreich. Neben den Urlaubern will TUI damit aber auch die Reisebüropartner in dieser beratungsintensiven Situation unterstützen.

Autor: Martin Metzenbauer
Herausgeber und Chefredakteur
Martin gründete 2004 aufgrund seines starken Luftfahrtinteresses Aviation Net. Er liebt das Fliegen und Reisen– und schreibt darüber natürlich auch gerne.

    Special Visitors

    National Airlines / N952CA
    Atlantic Airways / OY-RCK
    Danish Air Transport / OY-RUE
    LGW - Luftfahrtgesellschaft Walter / D-ABQA
    British Airways / G-EUPJ
    Windrose Airlines / UR-DNT
    Jet2.com / G-JZHY

    Unsere Autoren

    Martin Metzenbauer

    Jan Gruber

    Michael Csoklich

    René Steuer

    Carlo Sporkmann