Tennis: Davis Cup im Flughafen-Hangar startet

Foto: Flughafen Wien

Heute, um 14:00 beginnt das erste Match im Davis Cup-Duell zwischen Österreich und Frankreich. Der Hangar 3 des Flughafens wurde zu einem Tennisstadium umfunktioniert. Der Flughafen Wien will sich mit dem Sportereignis auch in anderen Bereichen repräsentieren. Flughafen-Chef Christoph Herbst zum ORF NÖ: "Wir wollen eine Internationalität zeigen".

Für die Besucher werden Shuttlebusse eingerichtet, somit seien keine Sicherheitskontrollen nötig. Man erwarte täglich 5.000 Besucher. An drei Spieltagen wird der Mannschaftscup gespielt. Am Sonntag zieht der Tenniszirkus wieder aus.

Der Hangar 3, wo sonst Flugzeuge gewartet werden, misst 10.600 Quadratmeter. Derzeit stehen in der Wartungshalle Tribünen für 5.000 Fans, 51 VIP-Logen und 17 Kommentatoren-Kabinen. Der Flughafen Wien hat auf YouTube ein Video vom Aufbau veröffentlicht.

###NEWS_VIDEO_1###

Nach dem Davis Cup kehren in den Hangar 3 wieder Verkehrsflugzeuge zurück. Nächste Woche, am 10. März 2011 wird nämlich NIKI in den 1993 fertiggestellten Bau einziehen - NIKI werde etwa die Häfte des Hangars nutzen und dort auch den Embraer 170 von Vienna's People Line warten.

Autor: Roman Payer
Das ist der Kurztext zu Roman Payer.

    Special Visitors

    CARGOLUX / LX-NCL
    Maleth Aero / 9H-VOX
    ANTONOV AIRLINES / UR-09307
    Russian Air Force / RA-85155
    Volga-Dnepr Airlines / RA-82042
    ROSSIYA / EI-UNP
    Antonov Airlines / UR-82007

    Unsere Autoren

    Martin Metzenbauer

    Michael Csoklich

    Martin Dichler

    Carlo Sporkmann

    Stefan Eiselin