Tegel bleibt trotz Corona-Delle offen

Bund hat wohl Bedenken gegen vorübergehende Schließung.

(Foto: Martin Metzenbauer)

Eine vorübergehende Schließung des Flughafens Berlin-Tegel ist offenbar vom Tisch. Wie der "Tagesspiegel" berichtet, haben sich die Gesellschafter des Flughafenbetreibers FBB vorab darauf verständigt, dass diese Option doch nicht bei einer Telefonkonferenz am Montag besprochen werden soll. Durch die Corona-Krise sind die Passagierzahlen in Tegel um mehr als 90 Prozent eingebrochen. Der Betrieb des Airports verschlingt demnach knapp sieben Millionen Euro im Monat.

Aktuell ist der Flugverkehr am drittgrößten Luftverkehrsstandort Berlin nahezu zum Erliegen gekommen. Am Sonntag seien, so der "Tagesspiegel", an beiden Berliner Airports zusammen nur 2500 Passagiere abgefertigt worden. Sonst sind es allein in Tegel an einem Tag zwischen 55.000 und 75.000 Fluggäste. 

In Frankreich hat sich die Regierung hingegen dazu entschieden, einen der beiden Airports in der Hauptstadt ab Mittwoch zu schließen. Bei der FBB hingegen soll dies bis Ende April kein Thema mehr sein, denn: Der Bund war dagegen. 37 Prozent halten jeweils die Länder Berlin und Brandenburg an der FBB, die restlichen 26 Prozent gehören dem Bund.

Begründung der Regierung: in Krisenzeiten solle die kritische Infrastruktur nicht ausser Kraft gesetzt werden. Denn in Tegel starten und landen die Regierungsflieger. Sie hätten sonst nach Schönefeld wechseln müssen, wo am BER ein nagelneues Terminal für den Regierungsverkehr bereitsteht.

Autor: Carlo Sporkmann
Redakteur
Carlo Sporkmann ist seit April 2019 als Autor für AviationNetOnline tätig. Der studierte Journalist berichtet für AviationNetOnline über den deutschen Luftverkehrsmarkt.

    Special Visitors

    Volga-Dnepr Airlines / RA-82042
    ROSSIYA / EI-UNP
    Antonov Airlines / UR-82007
    National Airlines / N952CA
    Atlantic Airways / OY-RCK
    Danish Air Transport / OY-RUE
    LGW - Luftfahrtgesellschaft Walter / D-ABQA

    Unsere Autoren

    Martin Metzenbauer

    Jan Gruber

    Michael Csoklich

    Carlo Sporkmann

    Granit Pireci

    Michael David