TAP startet Boston ab Azoren-Insel

Weitere Strecken könnten folgen.

Airbus A321 (Foto: Thomas Ramgraber).

Die Fluggesellschaft TAP Air Portugal wird am 4. Juni 2020 eine Nonstopverbindung zwischen Ponta Delgada und Boston aufnehmen. Diese soll vorerst fünfmal wöchentlich mit Airbus A321neo bedient werden. Auch wird man mit Azores Airlines in den direkten Wettbewerb treten.

Die neue Route von der Azoren-Insel aus in Richtung Vereinigte Staaten von Amerika könnte für TAP Air Portugal auch Testträger für weitere Expansion sein, denn seit längerer Zeit wird in der Branche gemunkelt, dass sich diese als Ausgangsort für USA-Flüge optimal eignen würden. Zubringer könnten von Europa, aber auch von Afrika aus mit vergleichsweise geringer Entfernung angeboten werden. Der Weiterflug in die Vereinigten Staaten wäre dann nicht mehr ganz so weit. Wenig verwunderlich also, dass TAP Air Portugal auch Zubringer aus Lissabon zu den neuen Langstreckenflügen ab Ponta Delgada anbietet und das obwohl man ohnehin hochfrequent ab der portugiesischen Hauptstadt nach Boston fliegt.

Autor: Jan Gruber
Leitender Redakteur
Jan ist seit 2012 für Aviation Net zunächst als Redakteur und seit Oktober 2013 als Leitender Redakteur tätig. Zuvor war er bei Österreichischem Rundfunk und Österreichischem Wirtschaftsverlag redaktionell beschäftigt. Jan studierte Theater-, Film- und Medienwissenschaft und interessiert sich seit seiner Kindheit für Luftfahrt. Seine Spezialgebiete bei Aviation Net sind die Regionalluftfahrt in der D-A-CH-Region, Low-Cost-Airlines und Themen, die ausdauernde und tiefgehende Recherchen erfordern...

    Special Visitors

    Zimex Aviation / HB-ALN
    Vueling Airlines / EC-NAJ
    Lufthansa / D-AIHZ
    Rossiya Airlines / VQ-BAS
    Air China / B-2035
    Etihad Airways / A6-BLV
    TUI Airlines Belgium / OO-JAF

    Unsere Autoren

    Martin Metzenbauer

    Jan Gruber

    Michael Csoklich

    René Steuer

    Carlo Sporkmann