TAP lässt Business-Class-Plätze live versteigern

Die portugiesische Airline arbeitet dazu mit dem US-Startup SeatBoost zusammen.

Airbus A330neo von TAP (Foto: Thomas Ramgraber).

Bei TAP kann man seit kurzem mittels einer neuen App für Upgrades in die Business Class bieten. Im Gegensatz zu anderen Methoden können Kunden dazu ab 24 Stunden bis 60 Minuten vor dem Abflug an einer Echtzeit-Auktion teilnehmen. Dabei kann man den Rang seines Offerte live auf einer Art Leaderbord verfolgen. Die Teilnehmer mit den höchsten Geboten bei Auktionsschluss erhalten (je nach Verfügbarkeit) den Zuschlag für ein Upgrade.

Der Vorgang selbst ist einfach: Passagiere laden zunächst die TAP-App und die App des US-amerikanischen Startups SeatBoost, dessen erster großer Airline-Kunde die portugiesische Fluglinie ist, herunter, die beide kostenlos für Android und iOS verfügbar sind. Ab 24 Stunden vor Abflug kann man in der TAP-App prüfen, ob eine Auktion für den entsprechenden Flug verfügbar ist. Um für ein Upgrade zu bieten, werden Kunden dann an die SeatBoost-App weitergeleitet, in der sie dann an der Auktion teilnehmen können.

Zusätzlich zu dieser neuen Funktionalität ermöglicht TAP aber auch den Kauf des Upgrades 24 Stunden vor dem Flug über das Contact Center. Ebenso ist das Upgrade über Online-Gebote bis zu 72 Stunden vor dem Flug in bar oder in Meilen über das auf www.flytap.com verfügbare Plusgrade möglich.

Autor: Martin Metzenbauer
Herausgeber und Chefredakteur
Martin gründete 2004 aufgrund seines starken Luftfahrtinteresses Aviation Net. Er liebt das Fliegen und Reisen– und schreibt darüber natürlich auch gerne.

    Special Visitors

    Zimex Aviation / HB-ALN
    Vueling Airlines / EC-NAJ
    Lufthansa / D-AIHZ
    Rossiya Airlines / VQ-BAS
    Air China / B-2035
    Etihad Airways / A6-BLV
    TUI Airlines Belgium / OO-JAF

    Unsere Autoren

    Martin Metzenbauer

    Jan Gruber

    Michael Csoklich

    René Steuer

    Carlo Sporkmann