SZG: Ein Herz für Bienen

Am Weltbienentag warnen Umweltschützer vor großem Bienensterben - der Salzburger Flughafen setzt ein Zeichen.

Foto: Jan Gruber.

Es summt und brummt über den Flughafenwiesen: Im vergangenen Jahr wurden fünf Bienenstöcke am Flughafenareal des Salzburger Airports aufgestellt. Seit März sind es sogar schon neun. „Mit der Ansiedelung von Bienenvölkern möchten wir bewusst ein Zeichen gegen das massive Bienensterben der letzten Jahre setzen“, heißt es in der Mitteilung.

„Letztes Jahr konnten wir erstmals unseren Airport-Honig verkosten. Jetzt freue ich mich schon auf die Ernte 2020! Auch ich wusste nicht, dass unsere Bienen für 1 Kilo Honig bis zu 150.000-mal ausfliegen und etwa 20 Millionen Blüten besuchen müssen. Dabei legen sie bis zu 150.000 Flugkilometer zurück. Ungefähr gleich viele Flugkilometer sind unsere Businesskunden unterwegs, wenn sie ab Salzburg zu ihren Geschäftsterminen fliegen. Oder anders gesagt – unsere Bienen jetten für 1 Kilo Honig rund 4-mal um die Erde“, so Flughafengeschäftsführerin Bettina Ganghofer.

Autor: Granit Pireci
Redakteur
Granit verstärkt seit März 2020 die AviationNetOnline-Redaktion und ist insbesondere auf die Luftfahrt in Südost-Europa spezialisiert.

    Special Visitors

    Russian Air Force / RA-85155
    Volga-Dnepr Airlines / RA-82042
    ROSSIYA / EI-UNP
    Antonov Airlines / UR-82007
    National Airlines / N952CA
    Atlantic Airways / OY-RCK
    Danish Air Transport / OY-RUE

    Unsere Autoren

    Martin Metzenbauer

    Jan Gruber

    Michael Csoklich

    Carlo Sporkmann

    Granit Pireci

    Michael David