SZG als 1. Regionalairport IS0 50.001 zertifiziert

Sogar Flughafenkritikerin und mittlerweile Umweltlandesrätin Astrid Rössler zollte Respekt.

Von links nach rechts: Flughafenchef Roland Hermann, Aufsichtsratschef Othmar Raus, Bereichsleiter Vinzenz Forsthuber, Umweltlandesrätin Astrid Rössler und Christian Striegl, TÜV SÜD bei der Übergabe der ISO 50.001 Urkunde (Foto: Flughafen Salzburg)

Der Flughafen Salzburg ist als erster Regionalairport im deutschsprachigen Raum mit dem Umwelt-Zertifikat ISO 50.001 ausgezeichnet worden. Der Standard steht für Energiemanagementsysteme.

Unter anderem seien durch den Austausch der Heizungspumpen am Flughafen an die 110.000 Kilowattstunden pro Jahr - das entspricht dem Verbrauch von 25 Haushalten - eingespart worden, hieß es in einer Aussendung des Airports anlässlich der Verleihung des Zertifikats durch den TÜV Süd.

Die Anrainervertreterin Astrid Rössler (Grüne), die den Airport beim Fluglärm immer scharf kritisierte, nahm in ihrer Funktion als Umweltlandesrätin die TÜV-Urkunde entgegen und meinte laut Aussendung, dem Flughafen Salzburg gebühre Anerkennung für seine Umwelt-Initiativen.

Das biete auch "einen guten Anknüpfungspunkt, um im Rahmen der künftigen Anrainerdialoge gemeinsam Optimierungspotenziale bei der Lärmbelastung zu erarbeiten und den Salzburger Flughafen ebenso zum Vorreiter zu machen", so Rössler.

Autor: Roman Payer
Das ist der Kurztext zu Roman Payer.

    Special Visitors

    Vueling Airlines / EC-NAJ
    Lufthansa / D-AIHZ
    Rossiya Airlines / VQ-BAS
    Air China / B-2035
    Etihad Airways / A6-BLV
    TUI Airlines Belgium / OO-JAF
    easyJet Europe / OE-IVA

    Unsere Autoren

    Martin Metzenbauer

    Jan Gruber

    Michael Csoklich

    René Steuer

    Carlo Sporkmann