Swiss schafft den Flugmodus ab

Smartphones dürfen nun während aller Flugphasen empfangs- und sendebereit sein.

A220-100 (Foto: www.AirTeamImages.com).

Bei der Lufthansa-Tochter Swiss müssen seit 1. Feber 2020 Mobiltelefone und Tablet-PCs nicht mehr in den Flugmodus geschaltet werden. Die Geräte dürfen während aller Flugphasen empfangs- und sendebereit gehalten werden. Davon ausgenommen sind sämtliche Verbindungen in die Vereinigten Staaten.

Swiss musste zuvor die Flugzeuge ihrer Flotte entsprechend zertifizieren lassen. Laptops und sonstige größere elektronische Geräte müssen weiterhin während Start und Landung verstaut werden. Swiss informierte über die Änderung im jüngsten Newsletter.

Autor: Jan Gruber
Leitender Redakteur
Jan ist seit 2012 für Aviation Net zunächst als Redakteur und seit Oktober 2013 als Leitender Redakteur tätig. Zuvor war er bei Österreichischem Rundfunk und Österreichischem Wirtschaftsverlag redaktionell beschäftigt. Jan studierte Theater-, Film- und Medienwissenschaft und interessiert sich seit seiner Kindheit für Luftfahrt. Seine Spezialgebiete bei Aviation Net sind die Regionalluftfahrt in der D-A-CH-Region, Low-Cost-Airlines und Themen, die ausdauernde und tiefgehende Recherchen erfordern...

    Special Visitors

    Atlantic Airways / OY-RCK
    Danish Air Transport / OY-RUE
    LGW - Luftfahrtgesellschaft Walter / D-ABQA
    British Airways / G-EUPJ
    Windrose Airlines / UR-DNT
    Jet2.com / G-JZHY
    SAS / OY-KAM

    Unsere Autoren

    Martin Metzenbauer

    Jan Gruber

    Michael Csoklich

    René Steuer

    Carlo Sporkmann