Swiss-Chef tritt zurück

Thomas Klühr wird Ende des Jahres seinen Posten zurücklegen.

Swiss-CEO Thomas Klühr (Foto: Swiss).

Swiss-CEO Thomas Klühr hat den Verwaltungsrat der Airline gebeten, ihn per Ende 2020 von seiner Funktion zu entbinden. Dieser hat der Bitte "mit größtem Bedauern" entsprochen, respektiere aber Klührs private Gründe, wie es in einer Aussendung der Airline heißt. Mit seinem Ausscheiden wird er auch sein Amt als Präsident des Verwaltungsrates von Edelweiss niederlegen.

Klühr (58) ist seit Februar 2016 CEO von Swiss - davor war er bereits 25 Jahre in verschiedenen Positionen für den Lufthansa-Konzern tätig. In den knapp fünf Jahren seiner Tätigkeit für die Schweizer Airline hat er deren bislang größte Flottenmodernisierung vorangetriebent.

Seinen Rücktritt hat Klühr an sich schon im ersten Quartal dieses Jahres geplant - diesen aber aufgrund der Corona-Krise zurückgeschoben, wie Reto Francioni, Chef des Swiss-Verwaltungsrates, erklärte. Die Nachfolge von Thomas Klühr soll im vierten Quartal entschieden werden.

Autor: Martin Metzenbauer
Herausgeber und Chefredakteur
Martin gründete 2004 aufgrund seines starken Luftfahrtinteresses Aviation Net. Er liebt das Fliegen und Reisen– und schreibt darüber natürlich auch gerne.

    Special Visitors

    CARGOLUX / LX-NCL
    Maleth Aero / 9H-VOX
    ANTONOV AIRLINES / UR-09307
    Russian Air Force / RA-85155
    Volga-Dnepr Airlines / RA-82042
    ROSSIYA / EI-UNP
    Antonov Airlines / UR-82007

    Unsere Autoren

    Martin Metzenbauer

    Michael Csoklich

    Martin Dichler

    Carlo Sporkmann

    Stefan Eiselin