Sun Air stellt Friedrichshafen-Hamburg ein

Aufnahme einer Route nach Bremen wird geprüft.

Do 328 (Foto: www.airteamimages.com).

Die dänische Regionalfluggesellschaft Sun Air stellt mit 11. Februar 2020 ihre Flüge zwischen Friedrichshafen und Hamburg ein. Bislang bediente der Carrier diese Strecke bis zu zweimal täglich. Der Grund für die Einstellung ist, dass die von der Industrie vorher angekündigten und somit erwarteten Passagierzahlen konnten nicht erreicht werden.

Sun Air prüft allerdings die Aufnahme von Nonstop-Flügen zwischen Friedrichshafen und Bremen. Düsseldorf und Toulouse werden unverändert angeflogen. Eigenen Angaben nach flog die Regionalfluggesellschaft im Jahr 2019 einen Gewinn ein.

„Natürlich sind wir vom Rückzug der Sun Air auf der Hamburg-Strecke extrem enttäuscht. Letztlich muss jedoch der Markt entscheiden, welche Strecken wirtschaftlich bedient werden können. Wir als Bodensee-Airport haben alles getan, um die Route zu etablieren – hätten aber jetzt nur mit einer zusätzlichen Risikoübernahme die Strecke erhalten können. Dies übersteigt deutlich unsere Möglichkeiten. Da diese Verbindung eine nachgewiesene Nachfrage hat, werden wir andere Möglichkeiten zur Anbindung kontinuierlich und intensiv prüfen. Dies gilt insbesondere für Möglichkeiten mit dem Einsatz von größerem Fluggerät. Aufgrund von Reisezeiten von mehr als 8 Stunden mit der Bahn gibt es aus unserer Sicht keine Alternative zu effizienten Flugverbindungen aus der Bodensee Region. Hamburg ist mit Umsteigeverbindungen der Lufthansa auch künftig viermal pro Tag mit Lufthansa über Frankfurt unter vier Stunden erreichbar", so Friedrichshafen-Geschäftsführer Claus-Dieter Wehr.

Autor: René Steuer
Redakteur
René ist seit Oktober 2018 für Aviation Net tätig und bringt frischen Elan in die Redaktion.

    Special Visitors

    National Airlines / N952CA
    Atlantic Airways / OY-RCK
    Danish Air Transport / OY-RUE
    LGW - Luftfahrtgesellschaft Walter / D-ABQA
    British Airways / G-EUPJ
    Windrose Airlines / UR-DNT
    Jet2.com / G-JZHY

    Unsere Autoren

    Martin Metzenbauer

    Jan Gruber

    Michael Csoklich

    René Steuer

    Carlo Sporkmann