Stuttgart setzt auf Elektro-Cargo-Schlepper

Diesel-Fahrzeuge werden nach und nach abgelöst.

Foto: Flughafen Stuttgart.

Der Flughafen Stuttgart setzt nach Elektro-Vorfeldbussen nun auch auf Cargo-Schlepper mit elektrischem Antrieb. Diese sind mit vier Lithium-Ionen-Akkus ausgestattet und werden von der Firma Goldhofer aus dem sich nahe dem Airport befindlichen Ostfildern geliefert.

Die neuen E-Fahrzeuge werden schrittweise die bislang verwendeten Cargo-Schlepper mit Dieselantrieb ablösen. Der Stuttgarter Flughafen erklärt, dass man seit 2013 den Abfertigungsbetrieb elektrifiziere. Ziel ist, dass der Flughafenbetrieb bis 2050 emissionsfrei wird. Auf diesem Airport werden jährlich rund 36.000 Tonnen Luftpost und –fracht umgeschlagen.

Autor: Jan Gruber
Leitender Redakteur
Jan ist seit 2012 für Aviation Net zunächst als Redakteur und seit Oktober 2013 als Leitender Redakteur tätig. Zuvor war er bei Österreichischem Rundfunk und Österreichischem Wirtschaftsverlag redaktionell beschäftigt. Jan studierte Theater-, Film- und Medienwissenschaft und interessiert sich seit seiner Kindheit für Luftfahrt. Seine Spezialgebiete bei Aviation Net sind die Regionalluftfahrt in der D-A-CH-Region, Low-Cost-Airlines und Themen, die ausdauernde und tiefgehende Recherchen erfordern...

    Special Visitors

    Zimex Aviation / HB-ALN
    Vueling Airlines / EC-NAJ
    Lufthansa / D-AIHZ
    Rossiya Airlines / VQ-BAS
    Air China / B-2035
    Etihad Airways / A6-BLV
    TUI Airlines Belgium / OO-JAF

    Unsere Autoren

    Martin Metzenbauer

    Jan Gruber

    Michael Csoklich

    René Steuer

    Carlo Sporkmann