Streik: Lufthansa kündigt Sonderflugplan an

Veröffentlichung am Mittwoch um die Mittagszeit.

Airbus A320neo (Foto: Jan Gruber).

Die Deutsche Lufthansa AG will mit einem Sonderflugplan auf die von der Gewerkschaft UFO angekündigten Streiks reagieren. Die Arbeitnehmervertreter rufen ihre Mitglieder am Donnerstag und Freitag zur Arbeitsniederlegung auf. Der Kranich will am Mittwoch um die Mittagszeit den Ersatzflugplan veröffentlichen.

Passagieren, die für Donnerstag oder Freitag Tickets gebucht haben, können diese unabhängig davon, ob ihr Flug stattfindet oder nicht, einmalig kostenfrei umbuchen. Der neue Abflugtermin muss sich laut Lufthansa innerhalb der nächsten zehn Tage befinden. Innerdeutsch können die Flugscheine in Fahrkarten der Deutschen Bahn umgewandelt werden, wobei dies auch über die Homepage ermöglicht wird, so dass Anreisen zum Airport nicht notwendig sind.

Autor: Jan Gruber
Leitender Redakteur
Jan ist seit 2012 für Aviation Net zunächst als Redakteur und seit Oktober 2013 als Leitender Redakteur tätig. Zuvor war er bei Österreichischem Rundfunk und Österreichischem Wirtschaftsverlag redaktionell beschäftigt. Jan studierte Theater-, Film- und Medienwissenschaft und interessiert sich seit seiner Kindheit für Luftfahrt. Seine Spezialgebiete bei Aviation Net sind die Regionalluftfahrt in der D-A-CH-Region, Low-Cost-Airlines und Themen, die ausdauernde und tiefgehende Recherchen erfordern...

    Special Visitors

    Zimex Aviation / HB-ALN
    Vueling Airlines / EC-NAJ
    Lufthansa / D-AIHZ
    Rossiya Airlines / VQ-BAS
    Air China / B-2035
    Etihad Airways / A6-BLV
    TUI Airlines Belgium / OO-JAF

    Unsere Autoren

    Martin Metzenbauer

    Jan Gruber

    Michael Csoklich

    René Steuer

    Carlo Sporkmann