Spohr droht UFO erneut mit einer Anzeige

Der Lufthansa-Chef geht die Gewerkschaft erneut hart an und stiftet damit Verwirrung, weil ein Konzernsprecher Gedanken über ein Schutzschirmverfahren bestätigte.

(Foto: UFO)

Es scheint langsam zu einer Never-Ending-Story zu werden: Lufthansa-Chef Carsten Spohr liegt wieder einmal mit der Flugbegleitergewerkschaft im Clinch. Nun droht er ihr mit einer Anzeige. Denn UFO hatte vergangene Woche verbreitet, Spohr liebäugele mit einer Insolvenz in Eigenverwaltung für Lufthansa. Nun räumen die Arbeitnehmervertreter ein: „So will Herr Spohr sich nicht genau so geäußert haben, wie UFO dies empfunden und zusammengefasst hat. UFO solle es daher unterlassen zu verbreiten, er habe gesagt, er führe eher die Lufthansa in die Insolvenz in Form eines Schutzschirmverfahrens, als sich von der Politik reinreden zu lassen. Dies will er gemäß einem Schreiben seiner Anwälte gegebenenfalls mit rechtlichen Schritten durchsetzen.“

„Unser Anliegen war es nicht, eine konkrete Aussage von Herrn Spohr zu verbreiten, sondern unsere Meinung dazu zu veröffentlichen, was Herr Spohr unserem Verständnis nach wohl gemeint hat. Wir werden gerne erklären, dass dies kein wörtliches Zitat war. Sonstige Erklärungen werden wir nicht abgeben“, so der UFO-Vorsitzender Daniel Flohr. Die Insolvenz-Drohung passe aus Sicht der Gewerkschaft aber ins Bild, dass radikale Einschnitte bisher nur am Gegenwillen der Lufthansa-Mitarbeiter gescheitert seien. So wäre Spohr schon in der Vergangenheit damit zitiert worden, den Lufthanseaten fehle „das Trauma eines Groundings wie bei Swiss“.

Lufthansa reagiert aber nicht nur mit juristischen Schritten auf die Interpretation seiner Worte durch UFO. Ein Unternehmenssprecher erklärte gestern laut „Focus“, dass der Vorstand selbstverständlich alle Optionen inklusive des Schutzschirmverfahrens prüfe. Es sei eine Alternative, falls dem Konzern bei einem Staatseinstieg nicht wettbewerbsfähige Bedingungen drohten.

Autor: Carlo Sporkmann
Redakteur
Carlo Sporkmann ist seit April 2019 als Autor für AviationNetOnline tätig. Der studierte Journalist berichtet für AviationNetOnline über den deutschen Luftverkehrsmarkt.

    Special Visitors

    ANTONOV AIRLINES / UR-09307
    Russian Air Force / RA-85155
    Volga-Dnepr Airlines / RA-82042
    ROSSIYA / EI-UNP
    Antonov Airlines / UR-82007
    National Airlines / N952CA
    Atlantic Airways / OY-RCK

    Unsere Autoren

    Martin Metzenbauer

    Jan Gruber

    Michael Csoklich

    Carlo Sporkmann

    Granit Pireci

    Michael David