Smartwings vor großem Personalabbau

Rund 25 Prozent der Mitarbeiter müssen gehen.

Boeing 737-Max-8 (Foto: www.AirTeamImages.com).

Bei der tschechischen Fluggesellschaft Smartwings steht ein großer Personalabbau bevor. Nach Angaben des Unternehmens werden bis Jahresende etwa 600 Mitarbeiter gekündigt. Dabei handelt es um fliegendes Personal und Beschäftigte am Boden. Gemessen an der Gesamtanzahl der Bediensteten steht also eine Reduktion um 25 Prozent bevor.

Keine Angaben machte der Konzern dazu, ob sich die Maßnahme auch auf die Tochtergesellschaft CSA erstrecken wird. Bislang gewährte die Tschechische Republik keine Staatshilfe, doch im Rahmen eines neuen Programms soll die Verkehrsbranche Zugang zu Darlehen, die zu 80 Prozent vom Staat besichert werden, bekommen.

Autor: Jan Gruber
Leitender Redakteur
Jan ist seit 2012 für Aviation Net zunächst als Redakteur und seit Oktober 2013 als Leitender Redakteur tätig. Zuvor war er bei Österreichischem Rundfunk und Österreichischem Wirtschaftsverlag redaktionell beschäftigt. Jan studierte Theater-, Film- und Medienwissenschaft und interessiert sich seit seiner Kindheit für Luftfahrt. Seine Spezialgebiete bei Aviation Net sind die Regionalluftfahrt in der D-A-CH-Region, Low-Cost-Airlines und Themen, die ausdauernde und tiefgehende Recherchen erfordern...

    Special Visitors

    Volga-Dnepr Airlines / RA-82042
    ROSSIYA / EI-UNP
    Antonov Airlines / UR-82007
    National Airlines / N952CA
    Atlantic Airways / OY-RCK
    Danish Air Transport / OY-RUE
    LGW - Luftfahrtgesellschaft Walter / D-ABQA

    Unsere Autoren

    Martin Metzenbauer

    Jan Gruber

    Michael Csoklich

    Carlo Sporkmann

    Granit Pireci

    Michael David