Slowenien: Air Adriatic gegründet

Assets von Adria Airways sollen übernommen werden.

Airbus A319 (Foto: www.AirTeamImages.com).

Mit Air Adriatic wurde in Slowenien ein neues Luftfahrtunternehmen gegründet, das bereits zwei nicht näher bezeichnete Flugzeuge erworben haben soll. Hinter dem Start-Up steht laut Finance.si Izet Rastoder, der sich auch um den Erwerb von Assets der insolventen Adria Airways bemüht.

Weiters wird berichtet, dass sich das geplante Geschäftsmodell in den Bereichen Charter, ACMI und Business Aviation ansiedeln soll. Laut slowenischer Luftfahrtbehörde wurde jedoch bis dato noch kein Antrag auf Erteilung eines AOCs und einer Betriebsbewilligung eingebracht. Auch soll es noch keine Gespräche zu einer möglichen Übertragung der Zertifikate von Adria Airways gegeben haben.

Autor: Jan Gruber
Leitender Redakteur
Jan ist seit 2012 für Aviation Net zunächst als Redakteur und seit Oktober 2013 als Leitender Redakteur tätig. Zuvor war er bei Österreichischem Rundfunk und Österreichischem Wirtschaftsverlag redaktionell beschäftigt. Jan studierte Theater-, Film- und Medienwissenschaft und interessiert sich seit seiner Kindheit für Luftfahrt. Seine Spezialgebiete bei Aviation Net sind die Regionalluftfahrt in der D-A-CH-Region, Low-Cost-Airlines und Themen, die ausdauernde und tiefgehende Recherchen erfordern...

    Special Visitors

    Zimex Aviation / HB-ALN
    Vueling Airlines / EC-NAJ
    Lufthansa / D-AIHZ
    Rossiya Airlines / VQ-BAS
    Air China / B-2035
    Etihad Airways / A6-BLV
    TUI Airlines Belgium / OO-JAF

    Unsere Autoren

    Martin Metzenbauer

    Jan Gruber

    Michael Csoklich

    René Steuer

    Carlo Sporkmann