Slowakische Flughäfen für 14 Tage geschlossen

Sämtliche Flüge müssen gestrichen werden, auch Austrian Airlines betroffen.

Flughafen Bratislava (Foto: Jan Gruber).

Die slowakische Republik hält die drei internationalen Verkehrsflughäfen Bratislava, Kosice und Poprad seit Freitag für mindestens 14 Tage geschlossen. Internationale Passagierflüge sind nicht mehr erlaubt. Ausnahmen bestehen lediglich für Frachtverbindungen, Notfälle und Inlandsflüge, wobei es letztere derzeit nicht gibt. Maschinen, die sich bereits in der Luft befanden, durften allerdings noch in der Slowakei landen.

Als Folge aus dieser behördlich angeordneten Maßnahme mussten die Fluggesellschaften, die ab den slowakischen Airports tätig sind, zwischenzeitlich bereits sämtliche Flüge streichen. Der Airport Kosice weist darauf hin, dass sich betroffene Reisende umgehend mit ihrer Airline in Verbindung setzen sollten, um Umbuchungen und/oder Erstattungen abklären zu können. Das einzige Ziel in der Slowakei, das ab Österreich angeflogen wurde, war Kosice und wurde von Autrian Airlines bedient.

Autor: Jan Gruber
Leitender Redakteur
Jan ist seit 2012 für Aviation Net zunächst als Redakteur und seit Oktober 2013 als Leitender Redakteur tätig. Zuvor war er bei Österreichischem Rundfunk und Österreichischem Wirtschaftsverlag redaktionell beschäftigt. Jan studierte Theater-, Film- und Medienwissenschaft und interessiert sich seit seiner Kindheit für Luftfahrt. Seine Spezialgebiete bei Aviation Net sind die Regionalluftfahrt in der D-A-CH-Region, Low-Cost-Airlines und Themen, die ausdauernde und tiefgehende Recherchen erfordern...

    Special Visitors

    National Airlines / N952CA
    Atlantic Airways / OY-RCK
    Danish Air Transport / OY-RUE
    LGW - Luftfahrtgesellschaft Walter / D-ABQA
    British Airways / G-EUPJ
    Windrose Airlines / UR-DNT
    Jet2.com / G-JZHY

    Unsere Autoren

    Martin Metzenbauer

    Jan Gruber

    Michael Csoklich

    René Steuer

    Carlo Sporkmann