SAS setzt A321LR auf Kopenhagen-Boston ein

Ab 18. September 2020.

A321LR (Grafik: SAS).

Der erste A321LR wird bei SAS am 18. September 2020 in Dienst gestellt. Zunächst soll dieser auf der Route Kopenhagen-Boston eingesetzt werden. Dies bedeutet auch, dass die Route ein ganzjähriges Ziel ist, das auf Hochfrequenzbasis bedient wird, und das Angebot von SAS für Nordamerika weiter stärkt. Der Verkauf beginnt am 20. November 2019.

Im Laufe des Jahres 2020 werden schrittweise neue Routen bekannt gegeben. Das Flugzeug verfügt über eine ausreichende Reichweite, um den Nordosten der USA zu erreichen, kann jedoch auch Ziele in Kanada, im Nahen Osten und in Indien von Skandinavien aus erreichen. Weiters ist der A321LR bei SAS mit einem Servicekonzept mit drei Reiseklassen ausgestattet.

„Dies ist ein völlig neuer Flugzeugtyp für SAS, der sich hervorragend für den skandinavischen Markt und die sich abzeichnenden Reisemuster in und aus der Region eignet. Es bietet SAS die Möglichkeit, Reisenden mehr interkontinentale Routen, weniger Zwischenstopps und kürzere Reisezeiten von und nach Skandinavien anzubieten. Das neue Flugzeug ist mit einem Servicekonzept ausgestattet, das mit dem der übrigen Langstreckenflotte von SAS vergleichbar ist und den Passagieren alle Vorteile, den Komfort und die Auswahlmöglichkeiten unserer Reiseklassen bietet “, sagt Karl Sandlund, EVP und Chief Commercial Officer.

Der A321LR ist Teil der neuesten Flugzeuggeneration und dürfte die klimawirksamen Emissionen um etwa das gleiche Maß reduzieren wie bei der Einführung der A320neo durch SAS, deren CO2-Ausstoß etwa 15 bis 18 Prozent geringer ist als bei einem Flugzeug der vorherigen Generation .

„Die Reduzierung des CO2-Fußabdrucks in der Luftfahrtbranche ist von entscheidender Bedeutung, und SAS möchte den Weg für nachhaltiges Reisen weisen. Wir haben uns zum Ziel gesetzt, die Kohlendioxidemissionen bis 2030 um 25 Prozent zu senken. Die laufende Erneuerung der Flotte, einschließlich neuer Langstreckenflugzeuge, ist eine Investition in eine nachhaltigere Luftfahrt “, so Sandlund weiter.

Autor: René Steuer
Redakteur
René ist seit Oktober 2018 für Aviation Net tätig und bringt frischen Elan in die Redaktion.

    Special Visitors

    Zimex Aviation / HB-ALN
    Vueling Airlines / EC-NAJ
    Lufthansa / D-AIHZ
    Rossiya Airlines / VQ-BAS
    Air China / B-2035
    Etihad Airways / A6-BLV
    TUI Airlines Belgium / OO-JAF

    Unsere Autoren

    Martin Metzenbauer

    Jan Gruber

    Michael Csoklich

    René Steuer

    Carlo Sporkmann