Salzburg lädt zum fünften Airportlauf

Prominente, Mitarbeiter und interessierte Teilnehmer laufen am 29. Mai 2019 für einen guten Zweck.

Foto: Salzburg Airport.

Am 29. Mai 2019 ist für den Salzburger Flughafen ein besonderer Tag, denn der Airport wird wieder in Betrieb sein und eine Neuauflage des mittlerweile traditionellen Airportlaufs quasi über die Runway gehen. Auf einem abgesteckten Kurs neben der frisch sanierten Start- und Landebahn werden Läufer rund 1,5 Stunden lang so viele Kilometer laufen wie möglich.

Für den diesjährigen 5. Airportlauf haben sich auch sehr bekannte Sportler und Sportlerinnen angemeldet. Die Läufer und Läuferinnen die heuer an den Start gehen sind in prominenter Gesellschaft, denn an der Startlinie nehmen ebenfalls Skispringerlegende Andreas Goldberger, Super-G-Olympiasiegerin Andrea Fischbacher, Abfahrts-Olympiasieger Fritz Strobl, die Staatsmeisterin im Dreisprung Michaela Egger, Kickbox-Vizeeuropameisterin Christin Fiedler und der Paralympics- Sieger Günther Matzinger Aufstellung.

Das Event dient dem guten Zweck, wie auch Flughafenchefin Bettina Ganghofer erläutert: „Jeder erlaufene Kilometer - ob in Einzel- oder Teamwertung - wird von uns versilbert und kommt zusammen mit der Hälfte des Startgeldes der Lebenshilfe Salzburg, Projekt „Betreutes Wohnen in Wals“ zugute. Ich freue mich, dass diese Unterstützung erneut unseren direkten Nachbarn zu Gute kommt, und drücke allen Läufern und Läuferinnen die Daumen.“

Mit dem Erlös des Airportlaufs werden heuer die Bewohner im „Betreuten Wohnen Wals“ unterstützt. Dabei handelt es sich um eine Einrichtung, die sich um Menschen mit eingeschränkter Mobilität bemüht. Die Mittel sollen für wichtige Neu- und Umbauten am Haus verwendet werden, die den Bewohnern zu mehr Mobilität und damit Wohlbefinden und Lebensqualität verhelfen sollen.

Autor: Jan Gruber
Leitender Redakteur
Jan ist seit 2012 für Aviation Net zunächst als Redakteur und seit Oktober 2013 als Leitender Redakteur tätig. Zuvor war er bei Österreichischem Rundfunk und Österreichischem Wirtschaftsverlag redaktionell beschäftigt. Jan studierte Theater-, Film- und Medienwissenschaft und interessiert sich seit seiner Kindheit für Luftfahrt. Seine Spezialgebiete bei Aviation Net sind die Regionalluftfahrt in der D-A-CH-Region, Low-Cost-Airlines und Themen, die ausdauernde und tiefgehende Recherchen erfordern...

    Special Visitors

    Vueling Airlines / EC-NAJ
    Lufthansa / D-AIHZ
    Rossiya Airlines / VQ-BAS
    Air China / B-2035
    Etihad Airways / A6-BLV
    TUI Airlines Belgium / OO-JAF
    easyJet Europe / OE-IVA

    Unsere Autoren

    Martin Metzenbauer

    Jan Gruber

    Michael Csoklich

    René Steuer

    Carlo Sporkmann