Sabine lähmt München

450 Flüge am Airport annulliert

(Foto: www.AirTeamImages.com)

Das Sturmtief Sabine hat weiter massive Auswirkungen auf den Flugverkehr. Während ab Sonntagnachmittag vor allem der Westen Deutschlands betroffen war, wütet "Sabine" nun im Süden. Laut Medienberichten ist der Verkehr am Airport am Vormittag so gut wie gelähmt.

Wie ein Sprecher zu AviationNetOnline sagte, seien bislang 450 Verbindungen annulliert worden. Allein Lufthansa habe bis zum Mittag alle Flüge dort abgesagt, so der "Bayerische Rundfunk". Dem "Münchner Merkur" zufolge kam es zudem kurzzeitig zu einem Stromausfall: Die Anzeigetafeln waren leer und Fahrstühle blieben stecken.

Wegen Sabine kam es bereits am Sonntag zu massiven Auswirkungen im Luftverkehr. In Köln/Bonn fielen 40 Verbindungen aus; in Düsseldorf waren 120 Flüge gestrichen worden; am Airport in München waren es rund 130 Annullierungen.

Autor: Jan Gruber
Leitender Redakteur
Jan ist seit 2012 für Aviation Net zunächst als Redakteur und seit Oktober 2013 als Leitender Redakteur tätig. Zuvor war er bei Österreichischem Rundfunk und Österreichischem Wirtschaftsverlag redaktionell beschäftigt. Jan studierte Theater-, Film- und Medienwissenschaft und interessiert sich seit seiner Kindheit für Luftfahrt. Seine Spezialgebiete bei Aviation Net sind die Regionalluftfahrt in der D-A-CH-Region, Low-Cost-Airlines und Themen, die ausdauernde und tiefgehende Recherchen erfordern...

    Special Visitors

    Atlantic Airways / OY-RCK
    Danish Air Transport / OY-RUE
    LGW - Luftfahrtgesellschaft Walter / D-ABQA
    British Airways / G-EUPJ
    Windrose Airlines / UR-DNT
    Jet2.com / G-JZHY
    SAS / OY-KAM

    Unsere Autoren

    Martin Metzenbauer

    Jan Gruber

    Michael Csoklich

    René Steuer

    Carlo Sporkmann