Ryanair will nach St. Petersburg starten

Geplant sind vier wöchentliche Flüge von italienische Flughäfen aus.

Boeing 737-800 (Foto: www.airteamimages.com).

Berichten zufolge möchte der irische Low Cost Carrier Ryanair Russland von Italien aus bedienen. Zu diesem Anlass habe sich der Billig-Flieger auch schon die Verkehrsrechte der italienischen Zivilluftfahrtbehörde für vier wöchentliche Flüge nach St. Petersburg gesichert. 

Starten wolle man ab der Wintersaison 2020/21. Während Konkurrent Wizzair kürzlich angekündigt hat, seine erste russische Basis zu in St. Petersburg eröffnen zu wollen, gilt das irische LCC nicht in Russland. Dies soll sich nun ändern. Entsprechende Pläne seien von Ryanair (noch) nicht bestätigt worden, wie ch-aviation.com berichtet.

Autor: Granit Pireci

    Special Visitors

    CARGOLUX / LX-NCL
    Maleth Aero / 9H-VOX
    ANTONOV AIRLINES / UR-09307
    Russian Air Force / RA-85155
    Volga-Dnepr Airlines / RA-82042
    ROSSIYA / EI-UNP
    Antonov Airlines / UR-82007

    Unsere Autoren