Ryanair will bis April 2020 zehn 737-Max übernehmen

Termin für Wiederzulassung steht noch nicht fest.

Foto: Jan Gruber.

Die irische Billigfluggesellschaft Ryanair rechnet nun damit, dass die ersten Boeing 737-Max200 im April 2020 übernommen werden können. Dies erklärte Marketing-Chef Kenny Jacobs gegenüber Reuters. Wenige Tage zuvor sagte Group-CEO Micheal O’Leary, dass die ersten Übernahmen erst im Oktober 2020 erfolgen können.

Jacobs meinte nun, dass bis April 2020 die ersten 10 Maschinen eingeflottet werden können. Geplant wird nun mit 20 737-Max200 in den Sommermonaten. Ohne das weltweite Flugverbot hätte Ryanair bis dahin bereits rund 60 Flugzeuge dieses Typs in der Flotte. Seitens der FAA und der EASA wurde allerdings noch kein konkreter Termin für die Wiederzulassung genannt.

Autor: René Steuer
Redakteur
René ist seit Oktober 2018 für Aviation Net tätig und bringt frischen Elan in die Redaktion.

    Special Visitors

    National Airlines / N952CA
    Atlantic Airways / OY-RCK
    Danish Air Transport / OY-RUE
    LGW - Luftfahrtgesellschaft Walter / D-ABQA
    British Airways / G-EUPJ
    Windrose Airlines / UR-DNT
    Jet2.com / G-JZHY

    Unsere Autoren

    Martin Metzenbauer

    Jan Gruber

    Michael Csoklich

    René Steuer

    Carlo Sporkmann