Ryanair: Softlaunch für Malta-Air-Logo

Ryanair Sun wird im Reservierungssystem nun als Buzz bezeichnet.

Heckflosse einer Boeing 737-800 von Ryanair auf dem Flughafen Luqa (Foto: Jan Gruber).

Die Ryanair Group änderte in Vorbereitung auf den bevorstehenden Relaunch der polnischen Tochtergesellschaft auf den Namen Buzz bereits im Reservierungssystem die Bezeichnung der Airline. Seit Donnerstag sind Flüge, die vom polnischen Ableger durchgeführt werden nicht mehr mit dem Zusatz „durchgeführt von Ryanair Sun“, sondern mit „durchgeführt von Buzz“ gekennzeichnet. Das Logo von Malta Air wurde klammheimlich bereits im Reservierungssystem gelauncht.

In den nächsten Tagen sollen jene Routen, die künftig als Buzz angeboten werden, auf RR-Flugnummern umgestellt werden. Auch das Logo der polnischen Fluggesellschaft wird im Reservierungssystem sichtbar gemacht. Analog der Konzernschwester Lauda wird auch eine im Buzz-Design gebrandete Version der Ryanair-Homepage in Betrieb genommen. Die Besatzungen werden mit neuen Uniformen ausgestattet.


Grafik: Ryanair Holdings plc.

Auch das Logo der Konzernschwester Malta Air wurde zwischenzeitlich im Reservierungssystem sichtbar gemacht. Dieses stellt ein rotes Herz mit Malteserkreuz neben dem Schriftzug Malta Air dar. Die im Screenshot sichtbare Flugverbindung ist übrigens als operated by Buzz gekennzeichnet.


Grafik: Screenshot Ryanair.com.

Die Ryanair Group verfügt derzeit über fünf Flugbetriebe, die jeweils selbstständige AOCs und OLs haben. Dabei handelt es sich um die nachstehenden Airlines:

  • Ryanair (IATA-Code: FR; ICAO-Code: RYR), Sitz: Irland, Flotte: 408 Boeing 737-800, 1 Boeing 737-700
  • Buzz (IATA-Code: RR; ICAO-Code: RYS), Sitz: Polen, Flotte: 24 Boeing 737-800
  • Ryanair UK (IATA-Code: RK; ICAO-Code: RUK), Sitz: Vereinigtes Königreich, Flotte: 1 Boeing 737-800
  • Malta Air (IATA-Code: AL; ICAO-Code: MAY), Sitz: Malta, Flotte: 17 Boeing 737-800
  • Lauda (IATA-Code: OE, ICAO-Code: LDM), Sitz: Österreich, Flotte: 23 Airbus A320

Heckflossen der Ryanair Group (Grafik: Ryanair Holdings plc).

Die angegebenen Flottengrößen beziehen sich auf den Stand am Stichtag 31. Oktober 2019.

Autor: Jan Gruber
Leitender Redakteur
Jan ist seit 2012 für Aviation Net zunächst als Redakteur und seit Oktober 2013 als Leitender Redakteur tätig. Zuvor war er bei Österreichischem Rundfunk und Österreichischem Wirtschaftsverlag redaktionell beschäftigt. Jan studierte Theater-, Film- und Medienwissenschaft und interessiert sich seit seiner Kindheit für Luftfahrt. Seine Spezialgebiete bei Aviation Net sind die Regionalluftfahrt in der D-A-CH-Region, Low-Cost-Airlines und Themen, die ausdauernde und tiefgehende Recherchen erfordern...

    Special Visitors

    Zimex Aviation / HB-ALN
    Vueling Airlines / EC-NAJ
    Lufthansa / D-AIHZ
    Rossiya Airlines / VQ-BAS
    Air China / B-2035
    Etihad Airways / A6-BLV
    TUI Airlines Belgium / OO-JAF

    Unsere Autoren

    Martin Metzenbauer

    Jan Gruber

    Michael Csoklich

    René Steuer

    Carlo Sporkmann