Ryanair liebäugelt mit 737-Max10

Carrier will Preisnachlass auf bestehende Max200 Bestellung. 

B737-800 (Foto: www.airteamimages.com).

Noch hat Ryanair keine einzige Boeing 737-Max 200 übernommen, doch nun interessiert sich Konzernchef Michel O’Leary für die verlängerte Variante 737-Max10. Während der Präsentation der jüngsten Quartalszahlen erklärte der Manager, dass man Boeing ein entsprechendes Angebot gemacht hat.

Die 737-Max200 ist eine spezielle Version der Max8, die bislang nur von Ryanair bestellt wurde. Diese kann bis zu 200 Passagiere befördern. Die Max10 ist die derzeit größte Version und bietet Platz für bis zu 230 Fluggäste. O’Leary deutet auch an, dass er sich aufgrund der Lieferverzögerungen einen Preisnachlass für die bestehende Max200-Bestellung erwartet. Ryanair wartet auf die Auslieferung von 135 Exemplaren.

Autor: René Steuer
Redakteur
René ist seit Oktober 2018 für Aviation Net tätig und bringt frischen Elan in die Redaktion.

    Special Visitors

    National Airlines / N952CA
    Atlantic Airways / OY-RCK
    Danish Air Transport / OY-RUE
    LGW - Luftfahrtgesellschaft Walter / D-ABQA
    British Airways / G-EUPJ
    Windrose Airlines / UR-DNT
    Jet2.com / G-JZHY

    Unsere Autoren

    Martin Metzenbauer

    Jan Gruber

    Michael Csoklich

    René Steuer

    Carlo Sporkmann