Qantas stellt den Flugbetrieb bis Ende Oktober 2020 ein

Australien verlängert die Schließung der Grenzen bis 2021.

Boeing 787-9 (Foto: www.AirTeamImages.com).

Das australische Oneworld-Mitglied Qantas stellt bis voraussichtlich Ende Oktober 2020 den internationalen Flugverkehr weitgehend ein. Davon ausgenommen sind Verbindungen nach Neuseeland, da man damit rechnet, dass zwischen Australien und Neuseeland von den beiden Regierungen Reisemöglichkeiten zugelassen werden. Auch will man weiterhin innerhalb des Kontinent fliegen.

Hintergrund dieser Maßnahme ist, dass die Regierung Australiens die Schließung der Grenzen bis 2021 verlängern wird. Davon ausgenommen sind lediglich eigene Staatsbürger, Daueraufenthaltsberechtigte und deren Angehörige. Nach den Einreiseformalitäten muss eine 14-tägige Quarantäne in einer von der Gesundheitsbehörde festgelegten Unterkunft angetreten werden. Derzeit prüft die Regierung Ausnahmen für Studenten und Schlüsselkräfte.

Autor: Jan Gruber
Leitender Redakteur
Jan ist seit 2012 für Aviation Net zunächst als Redakteur und seit Oktober 2013 als Leitender Redakteur tätig. Zuvor war er bei Österreichischem Rundfunk und Österreichischem Wirtschaftsverlag redaktionell beschäftigt. Jan studierte Theater-, Film- und Medienwissenschaft und interessiert sich seit seiner Kindheit für Luftfahrt. Seine Spezialgebiete bei Aviation Net sind die Regionalluftfahrt in der D-A-CH-Region, Low-Cost-Airlines und Themen, die ausdauernde und tiefgehende Recherchen erfordern...

    Special Visitors

    Volga-Dnepr Airlines / RA-82042
    ROSSIYA / EI-UNP
    Antonov Airlines / UR-82007
    National Airlines / N952CA
    Atlantic Airways / OY-RCK
    Danish Air Transport / OY-RUE
    LGW - Luftfahrtgesellschaft Walter / D-ABQA

    Unsere Autoren

    Martin Metzenbauer

    Jan Gruber

    Michael Csoklich

    Carlo Sporkmann

    Granit Pireci

    Michael David