Preis für österreichische Trainingssoftware

Link & Learn EASA Part-66 Basic Training Courseware erhält den "16th Worlddidac Award for Excellence in Education".

Claudio Lasagni - President des SVFB’s, Prof. Dr. mult. Wassilos Fthenakis - President der Worlddidac Association und Harald Strehling – Geschäftsführer von Link & Learn (von links, Foto: Link & Learn).

Die im Tiroler Zirl beheimatete Link & Learn Aviation Training GmbH kann sich über die Verleihung eines international renommierten Preises freuen: Das Unternehmen hat den "2014 Worlddidac Award for Excellence in Education" für das Multimedia-basierte System "Basic Training for Aviation Maintenance Engineers" erhalten. Diese Lernsoftware wurde gemäß den EASA (European Aviation Safety Agency) Richtlinien in Co-Operation mit dem SVFB (Schweizer Verband Flugtechnischer Betriebe) entwickelt.

Seit fast 30 Jahren gehört der "Worlddidac Award" zu den höchst geschätzten Auszeichnungen auf dem Bildungssektor und ist eine international anerkannte Würdigung für Lehrmittel. Der Preis wird alle zwei Jahre für Produkte vergeben, die innovativ und pädagogisch wertvoll sind und die neuesten Trends in der Ausbildung mit hohem Potential zur Verbesserung Lehr- und Lernmethoden beinhalten.

Link & Learn wurde 2001 als Joint Venture von der Infowerk Medien & Technik GmbH, Austrian Airlines und Fairchild/Dornier gegründet und stellt Ausbildungssysteme für die Luftfahrt her.

Special Visitors

Vueling Airlines / EC-NAJ
Lufthansa / D-AIHZ
Rossiya Airlines / VQ-BAS
Air China / B-2035
Etihad Airways / A6-BLV
TUI Airlines Belgium / OO-JAF
easyJet Europe / OE-IVA

Unsere Autoren

Martin Metzenbauer

Jan Gruber

Michael Csoklich

René Steuer

Carlo Sporkmann